25.03.14 11:58 Uhr
 48
 

Großbritannien: Airfield Museum zeigt die Geschichte von Robert Silva

Das Flugplatz-Museum in Langham (England) wird demnächst um eine Attraktion reicher: Andenken an den Piloten Robert Silva werden die Ausstellung erweitern.

Silva diente im zweiten Weltkrieg neben 3.000 weiteren amerikanischen Soldaten auf dem Flugplatz. Im Jahr 1944 kam er bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, weder seine Maschine noch seine Leiche wurden jemals gefunden.

Seine Mutter sammelte alle Erinnerungsstücke, die sie von ihm erhielt, darunter rund 100 Briefe und seine "Purple Heart"-Medaille. Ihr Neffe, ein amerikanischer Autor spendete diese Andenken nun dem Museum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Großbritannien, Ausstellung, Museum, Pilot
Quelle: www.essexcountystandard.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?