25.03.14 11:21 Uhr
 329
 

Paris/Urteil gegen Mietwucher: 330 Euro Miete für Wohnfläche von nur 1,56 Quadratmetern

Ein Pariser Gericht sprach einem Mieter, der über 15 Jahre eine Miete in Höhe von 330 Euro für eine Wohnfläche von lediglich 1,56 Quadratmetern (Grundfläche vier Quadratmeter) zahlte, jetzt 11.000 Euro Schadensersatz zu. Das Urteil richtete sich gegen die Vermieterin sowie eine Immobilienagentur.

So musste der Mieter nicht nur mit wenig Platz auskommen. Ihm fehlte es auch an sanitären Anlagen, da weder Toilette noch Dusche vorhanden waren. In Frankreich muss eine Wohnung jedoch mindestens neun Quadratmetern Wohnfläche bei einer Höhe von 2,20 Meter aufweisen.

Das Urteil wurde durch eine Klage des Mieters angestoßen, der mittlerweile in eine größere Wohnung umgezogen ist. Seine Anwältin hatte die Rückzahlung der Miete von fünf Jahren verlangt, was einer Summe von etwa 19.000 Euro entsprach sowie zusätzlich 5000 Euro Schadenersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Paris, Schadensersatz, Wohnfläche
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 11:34 Uhr von Hirnfurz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kann 15 Jahre lang überhaupt so leben??? Ich bin nach 6 Jahren in meiner 32qm "grossen" 1-Zimmerwohnung schon halb durchgedreht...

PS: Vielleicht war der Mieter ja Fernfahrer oder Schiffskapitän o. ä. und sowieso oft nicht anwesend...
Kommentar ansehen
25.03.2014 15:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist ja meine kürzlich dazu gemietete Abstellkammer größer! Und hat eine Tapete...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?