25.03.14 10:33 Uhr
 14.068
 

Anomalie in der Ostsee: Jetzt wurden neue Aufnahmen veröffentlicht

In den letzten Monaten wurde es ruhig um die in der Ostsee gefundene Anomalie am Meeresboden. Doch jetzt, nach neuen Tauchgängen, wurden neue Aufnahmen veröffentlicht.

Außerdem verkündeten die forschenden Wissenschaftler, dass sie eine weitere runde Struktur in der Nähe gefunden hätten.

Diese befindet sich ganz in der Nähe zur Hauptstruktur. Inwiefern die beiden zusammengehören ist aber noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Aufnahme, Ostsee, Anomalie
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 10:53 Uhr von maxyking
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
weder wird geforscht noch sind das Wissenschaftler.
Kommentar ansehen
25.03.2014 10:58 Uhr von rockzzz
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Die News an sich ist eine Anomalie.
Kommentar ansehen
25.03.2014 11:04 Uhr von Renshy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hört sich nach einer wiederholung an oder? also nichts neues davon leider
Kommentar ansehen
25.03.2014 13:10 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Angeblich sollen sie dort unten sogar völlig überraschend auf eine bisher unbekannte Lebensform gestoßen sein.. welche im Wasser lebt, durch Kiemen atmet und eine Schuppige Haut besitzt.
Kommentar ansehen
25.03.2014 14:39 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fels. Es ist ein Fels. Keine Anomalie.
Kommentar ansehen
25.03.2014 16:32 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Du musst es ja wissen, Rychveldir^^ Ein Fels schließt eine Anomalie nicht aus. Und selbst ein total öder Fels kann, zumindestens rein optisch, eine Anomalie sein. Anomalie ist doch im Grunde nur eine Abweichung von der Regel oder von üblichen Strukturen (scheint hier zumindestens auf visueller Ebene der Fall zu sein).

Aber das heißt ja nicht gleich das Aliens da waren oder der gleichen.

Naja, und toll das man eine neue Lebensform im Meer entdeckt hat. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es im Meer noch so einige Lebensformen gibt die uns unbekannt sind. So gerne wir auch mit unsere Schifffahrt angeben, unter der Wasseroberfläche kennt sich der Mensch doch, gelinde gesagt, so gut wie garnicht aus.

Und da unsere Geschichtsschreibung auch nur unvollständig ist, und dieses bisschen von den jeweils (vor)Herrschenden auch stets im eigenen Sinne verdreht wurde und leider auch noch wird, ist es garnicht so unwahrscheinlich das es unter der Wasseroberfläche weltweit noch diverse Bauwerke zu finden gibt die zu Bauzeiten noch nicht im Meer standen.

Man findet ja auch Pyramiden in Bosnien, was sich nie einer vorstellen konnte. Nun kann es keiner mehr ernsthaft anzweifen, außer aus unwissenheit und aus Verweigerung sich neues Wissen anzueignen. Also auf Deutsch: Scheuklappen.

Was nicht heißen soll, dass es hier zwingend was interessantes oder bedeutendes geben muss! Aber es von vorne herein ausschließen? Nö, ist nicht so meine Art.

[ nachträglich editiert von Wolfskind.eXe ]
Kommentar ansehen
25.03.2014 17:42 Uhr von intoTHEdarkness
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PACMAN ! - eindeutig !!!!
Kommentar ansehen
25.03.2014 21:08 Uhr von solar74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aha, Anomalie, wäre das eigentlich nicht eine Form von Gegenwärtig bzw. das es aktiv war.
Das Gebilde ist oder war jemals aktiv. Sondern ist nur ein Gebilde.
Und was bringen uns Aufnahmen von eine runden Struktur überhaupt? Diese News ist keinen Cent wert. Denn die Leute, die das herausfinden wollen, habe ja noch nicht mal eine Erklärung, noch wissen die, was es es ist. Macht doch einfach eine Probebohrung und analysiert es. Dann weiss man um einiges mehr.
Kommentar ansehen
25.03.2014 22:54 Uhr von Slingshot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle "grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de" ist echt eine Quelle, eine Quelle für Scheiße, Mist, Lug und Betrug.

Klares Minus für die News.
Kommentar ansehen
26.03.2014 07:05 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loch ness sein Haus oder in echt ein ufö ?
Kommentar ansehen
26.03.2014 09:42 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bosnische Pyramiden gibt es nicht!

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.03.2014 12:00 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht für mich mehr nach Todesstern aus Epidsode 7 aus.

http://img1.wikia.nocookie.net/...

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]
Kommentar ansehen
28.03.2014 08:50 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Du musst es ja wissen, Rychveldir^^ Ein Fels schließt eine Anomalie nicht aus. Und selbst ein total öder Fels kann, zumindestens rein optisch, eine Anomalie sein. Anomalie ist doch im Grunde nur eine Abweichung von der Regel oder von üblichen Strukturen (scheint hier zumindestens auf visueller Ebene der Fall zu sein)."

Komm mir nicht mit Haarspaltereien.

"Naja, und toll das man eine neue Lebensform im Meer entdeckt hat. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es im Meer noch so einige Lebensformen gibt die uns unbekannt sind. So gerne wir auch mit unsere Schifffahrt angeben, unter der Wasseroberfläche kennt sich der Mensch doch, gelinde gesagt, so gut wie garnicht aus.

Und da unsere Geschichtsschreibung auch nur unvollständig ist, und dieses bisschen von den jeweils (vor)Herrschenden auch stets im eigenen Sinne verdreht wurde und leider auch noch wird, ist es garnicht so unwahrscheinlich das es unter der Wasseroberfläche weltweit noch diverse Bauwerke zu finden gibt die zu Bauzeiten noch nicht im Meer standen.

Man findet ja auch Pyramiden in Bosnien, was sich nie einer vorstellen konnte. Nun kann es keiner mehr ernsthaft anzweifen, außer aus unwissenheit und aus Verweigerung sich neues Wissen anzueignen. Also auf Deutsch: Scheuklappen.

Was nicht heißen soll, dass es hier zwingend was interessantes oder bedeutendes geben muss! Aber es von vorne herein ausschließen? Nö, ist nicht so meine Art"

Jaja... wir wissen nichts und es KÖNNTE ja sein und so weiter, das tut aber gerade nichts zur Sache. Das Problem ist, dass über diesen Felsen seit gut zwei bis drei Jahren zig News hier geschrieben wurden, unter anderem sogar eine, welche bestätigte, dass es ein Fels ist, ich glaube Sandstein. Der Rest deines Posts hat einfach nichts mit dem Thema zu tun.

Nur um dir ein Beispiel zu geben: In einer News war ein Sonarbild in schwarz und orange abgebildet. Dazu meinte ein User damals in einem Kommentar, die Farbe deute ganz klar auf Bernstein hin. Verzeih mir, wenn ich hier sarkastisch werde, aber immer wenn Anomalie und Ostsee in einem Newstitel stehen, dann steht entweder kompletter Bullshit drin oder etwas wahres, dass dan die ganzen Verschwörungsspinner nicht glauben wollen, weil wir ja nichts wissen und irgendwas sein KÖNNTE.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?