24.03.14 19:51 Uhr
 6.607
 

Norwegen: 14-Jähriger zockt sich ins Koma

Ein Junge aus Norwegen ist nach fast 16 Stunden auf einer LAN-Party zusammengebrochen, nachdem er pausenlos Call of Duty spielte.

Anscheinend hat der Jugendliche in erhöhter Dosis Energy Drinks konsumiert und brach aus bislang ungeklärter Ursache zusammen.

Der Jugendliche wurde ins Krankenhaus eingeliefert und liegt nun im Koma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Koma, Jugendlicher, LAN-Party
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 20:00 Uhr von ILoveXenuuu
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
aha
Kommentar ansehen
24.03.2014 20:01 Uhr von tehace
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
trinkt sich wohl eher ins koma, wenn das mit den energy drinks stimmt
Kommentar ansehen
24.03.2014 20:13 Uhr von Rechargeable
 
+21 | -15
 
ANZEIGEN
16 Stunden nur, Weichei.

Und es waren die Energy Drinks die ihn ins Koma brachten, und nicht das Spiel.

Das erhöhter Konsum von Energiedrinks die Gesundheit schädigen ist ja wohl klar.
Kommentar ansehen
24.03.2014 21:07 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Aber volle Kanne überdosiert.
Ich trink die Fitmacher auch, allerdings reicht mir eine Büchse (0,5l) für 6-8 Stunden.
Kommentar ansehen
24.03.2014 21:30 Uhr von Maika191
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Guter alter Kaffee hät es auch getan.
Kommentar ansehen
24.03.2014 21:34 Uhr von Sonny61
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
16 Stunden "Hirn abschalten" (falls vorhanden) kann schon gefährlich werden!
Kommentar ansehen
24.03.2014 21:35 Uhr von georgygx
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
haha
so ein dummes weichei

ich kenne das aber auch
was die leute teilweise zu lans mitschleppen ...
einige haben die dosen kartonweise dabei, das sollte man schon in den geschäften verbieten und nur noch max. 3 energydrinks pro person herausgeben.

genauso ist das immer mit zigaretten gewesen.
einige brachten kartons mit hunderten aufgereihten zigaretten mit und sonntag war dann ein großteil weg.
gut, dass zumindest sowas jetzt verboten ist in hallen.

um wach zu bleiben reichte mir meist etwas mit zucker und viel obst und vor jedem wichtigen turnierspiel aus der stickigen halle raus etwas frischluft bekommen, wo man in ruhe auch noch taktiken besprechen konnte
Kommentar ansehen
24.03.2014 22:33 Uhr von Epic_Fail
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wie wenig Leben kann man eigentlich haben? LOL
Kommentar ansehen
24.03.2014 23:44 Uhr von NiGakki
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch Bild. 16 Stunden sind garnix, in meinen früheren Tagen auf LANs war das regelmäßig so, da haben wir aber auch eher Bier gesoffen und kein Energy. Und auch nicht durchgezockt, ab und zu gabs dann mal Pizza oder nen Film =P


Einfach nur Stimmungsmache durch Bild
Kommentar ansehen
25.03.2014 01:42 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts

Bei euch durften Frauen dabei sein?

Waren bei uns ausgeschlossen. Aber eher weil sie dauernd ihre Freunde belatscht haben und am nerven waren.

War diese " man muss immer aufeinander hängen, sonst ist man nicht zusammen" Phase nach/in der Pubertät ^^

@unique2910
Was sollen wir denn anderen sagen? Ich habe nicht mit 14 angefangen sondern mit 15. Und da waren 16 Stunden zocken mit Kaffee und Bier nun mal nichts.

Hier ist kein gesunder 14 Jähriger auf 4 Liter E getroffen. Da liegt meiner Meinung nach was anderes im argen.
Kommentar ansehen
25.03.2014 03:17 Uhr von perMagna
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Play hard, go pro!
Kommentar ansehen
25.03.2014 03:29 Uhr von Zxeera
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da gibt es Klappliegen. Hatte er mal zwischendurch Schlafen sollen.
Kommentar ansehen
25.03.2014 07:44 Uhr von PuerNoctis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hach, LAN-Partys... das war noch so richtig toll. Das hatte was viel "sozialeres" als über TS und Co...
Chrome Night, Dark Breed... und zu BNC-Zeit hat irgendein Dussel dann immer seinen Terminator vergessen...

[ nachträglich editiert von PuerNoctis ]
Kommentar ansehen
25.03.2014 08:01 Uhr von VT87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
14 Stunden zocken wird ihn wohl nicht ins Koma gebracht haben... das haben wir früher regelmäßig gemacht.
Aber bei uns gabs dann auch mal etwas Abwechslung. Schön Grillen, eine Runde Volleyball im Pool und wer wollte, hat sich auf eine Liege gelegt zum Pennen.

@ Epic_Fail
Warum kein Leben? Wir haben uns mit vielen Freunden zum zocken getroffen und Spaß gehabt. Für mich sind das wirklich schöne Erinnerungen. Computerspiele sind ein Hobby wie jedes andere. Ob ich nun angeln gehe, Fußball spiele oder zocke, spielt doch im Prinzip keine Rolle.
Und dass Computerspieler keine sozialen Kontakte haben, stimmt auch nicht wirklich (klar gibt es welche von der Sorte, aber die wirst du auch bei anderen Hobbys finden).

@ Dracultepes
Bei uns durften auch Frauen dabei sein (ich z.B.), aber keine "Anhängsel", sondern nur Frauen, die selber gespielt haben.
Kommentar ansehen
25.03.2014 09:44 Uhr von NiGakki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, in den Pool kontne wir nicht, meißtens waren unsere LANs zu Zeiten, wo es draussen scheiss kalt war, und man glaube es kaum, wo es im Winter noch Schnee gab! Sommer etc, fand privat nichts statt, da war man vllt mal auf ner etwas größeren LAN, aber durchgezockt wurd da auch nicht =D

Da trifft man alte Bekannte wieder, redet ein bisschen, und regt sich auf das jemand in der Reihe den HUB blockiert weil er seinen Pr0n Ordner freigegeben hat! (bzw. das man von diesem nur so langsam saugen kann).

Ausserdem wäre der Gestank bei sommerlichen Temperaturen und ner 3Tages LAN wohl nicht mehr so schnell aus dem Raum gegangen, da hilft auch Fenster auf nicht viel =D
Kommentar ansehen
25.03.2014 11:05 Uhr von VT87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NiGakki

Wir haben das immer bei uns im Schuppen gemacht (großer massiver Trekkerschuppen ohne Trekker ^^), da hielt sich die Geruchsbelästigung in Grenzen.
Wir hatten Zuhause einen kleinen fest eingelassenen Pool.. da bot sich das an die bei uns im Sommer zu veranstalten.

Ich kann mich noch gut erinnern, dass man erstmal ein paar Stunden am Aufbau gesessen hat (es hat ja jeder noch Tower, Röhrenbildschirm etc angeschleppt) und um die Netzwerkverbindung bei allen fehlerfrei hinzubekommen.
Kommentar ansehen
26.03.2014 09:04 Uhr von swaktor123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe auch schoneinmal 24 stunden mit bier überlebt. Wer sich 10 Energys reinhaut mit einer Überdosis an Vitaminen und Koffein von 1000% des Tagesbedarfs... hat pech gehabt.
Kommentar ansehen
26.03.2014 09:27 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin immer wieder verwundert, wie Dinge die Spaß machen (Computerspiele z.B.) verteufelt werden, u Dinge an denen irgendjemand verdient (Produkte) nie Schuld sein sollen.

Natürlich verdient man auch an Computerspielen, aber die kauft man einmal u kann man immer wieder spielen. Einen Energydrink, den musste dir wieder neu kaufen wenn er leer ist.

Ich vermute mal: Spätestens, wenn man bei jedem neuen Spiel "Eintritt" bezahlen muss (selbst wenn man es gekauft hat, also besitzt-So eine Art Nutzungsgebühr weil man es gekauft hat ;) spätestens dann werden auch Computerspiele mit Sicherheit kein Teufelszeug mehr sein.
Kommentar ansehen
26.03.2014 12:40 Uhr von NiGakki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt es doch heute schon, nennt sich Abogebühren, erst kaufst du das Spiel, dann bezahlst du um es Spielen zu können.

Das Modell ist schon lange keine Neuheit mehr ;)

Wobei ich es teilweise verstehen kann, zumindest bei OnlineGames, wo der Server zur Verfügung gestellt werden muss und es eine Infrastruktur gibt, die bezahlt und gewartet werden muss.
Kommentar ansehen
28.03.2014 11:44 Uhr von der_robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das hier (mal wieder) das Spiel in den Vordergrund geschoben wird obwohl es damit nichts zu tun hatte ... Es könnte auch heißen:

"Norwegen: 14-Jähriger im Koma nach 16 Stunden dauersitzen in Cafeteria in Koma gefallen."

oder

"Norwegen: 14-Jähriger nach überdosis Energydrinks im Koma"

oder

"Norwegen: 14-Jähriger, dessen Eltern Ihre Aufsichtsplflicht verletzt haben da sie Ihren Sohn ein Spiel haben spielen lassen welches erst ab 18 ist, fiel ins Koma"


Somit könnte also Cafeteria, Energydrinks oder auch die Eltern Schuld sein ... Laut Quelle (wenn man Bild.de als solche bezeichnen mag) vermuten ja auch die Ärzte die Energydrinks dafür verantworlich sind.

Da es sich für die BILD aber besser macht, wird natürlich das Spiel für eine reißerische Überschrift genommen ...

[ nachträglich editiert von der_robert ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?