24.03.14 19:27 Uhr
 276
 

Großbritannien: Fernsehsender kaufte Haarlocke von Hitler für eine neue Show

Der britische Fernsehsender "Channel 4" ist in die Kritik geraten, nachdem bekannt wurde, dass die Verantwortlichen für eine neue Show eine Haarlocke von Adolf Hitler erstanden haben.

Besonders kritisch wird die Tatsache angesehen, dass sie für die Locke rund 3.600 Euro an einen bekennenden Holocaust-Leugner gezahlt hatten. Angeblich hatte Hitlers Friseur diese mit Klebeband ergattert, das an seinem Schuh befestigt war. In der Sendung sollen damit DNA-Tests durchgeführt werden.

Der Abgeordnete Ian Austin, der einige Familienmitglieder im Vernichtungslager Treblinka verlor, nannte dies "geschmacklos", es würde den öffentlichen Sendeauftrag von Channel 4 in Frage stellen. Marilyn Monroe, Napoleon und Charles Darwin sollen weitere "Attraktionen" der Show sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic