24.03.14 18:52 Uhr
 527
 

Apple meldet Patent für intelligentes Akku-Verhalten an

Apple hat gleich zwei neue Patente angemeldet, die ein intelligentes Akku-Nutzungsverhalten vorsehen.

Damit werden das iPhone oder vergleichbare Produkte auf das Nutzungsverhalten des Benutzers abgestimmt, wodurch der Akku so wenig wie möglich entladen wird.

Unter anderem wird das System so gesteuert, dass die Prozessorleistung runtergeschraubt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Patent, Verhalten, Akku
Quelle: www.cnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 19:02 Uhr von OO88
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
bräuchte ich immer in phuket an silvester , da stehen min 100.000 roller in zig reihen die auch ständig umgestellt werden um 1-20m
Kommentar ansehen
24.03.2014 19:03 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist aber schon 1/2 Jahr alt!

26.07.2013 - Es beschreibt die wie ein System das Nutzungsverhalten gepaart mit Zeit- und Ortsinformationen analysiert und so die Akkulaufzeit anpasst.

http://www.apfellike.com/...
Kommentar ansehen
24.03.2014 19:21 Uhr von nchcom
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Das hatte mein Samsung S2 mit Cyanogenmod schon vor 2 Jahren und das jetzige S4 auch
Kommentar ansehen
25.03.2014 09:40 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ nchcom:
Ja, aber nun hat Apple darauf ein Patent und somit ist es eine der größten "Innovationen" überhaupt. Natürlich von Apple erfunden, erdacht und entwickelt. Ganz allein. Ohne Hilfe. Und alle anderen müssen ähnliche Technologien nun sofort abschaffen, die kopieren Apple ja nur. Oder kräftig zahlen, das geht natürlich auch.
Kommentar ansehen
25.03.2014 12:06 Uhr von pjh64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist unglaublich, was Apple für primitive Funktionen als Neuerung verkauft. Schon vor Jahren war das auf CM mit jedem Smartphone möglich. Zb. mit dem - wirklich nicht allzuneuem Wildfire S. Zum Glück wird Cyanogenmod offen entwickelt, sodaß Apples Patentscheiße auch in Zukunft darauf keinen Einfluß haben wird.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?