24.03.14 17:52 Uhr
 372
 

Naturphänomen bei den Großen Seen: Eisvulkane

Die Großen Seen sind eine Gruppe fünf zusammenhängender Süßwasserseen in Nordamerika. Dort wird seit einiger Zeit ein faszinierendes Naturschauspiel beobachtet: Eisvulkane.

Eisvulkane kann man jährlich an Standorten rund um die Großen Seen finden. Ihre Entstehung ist aber an besondere Bedingungen geknüpft: Die bodennahen Temperaturen dürfen nur leicht unter dem Gefrierpunkt sein. Die Wellen in den Seen müssen mehrere Meter hoch sein.

Sie sehen aus wie gewöhnliche Hügel aus Schnee, sie sind in Wirklichkeit aber gehärtete Hohlkegel aus Eis und Schnee. Statt Lava speien sie eine Mischung aus Eis, Wasser und Schneeregen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, See, Vulkan, Nordamerika, Naturphänomen
Quelle: www.weather.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?