24.03.14 16:12 Uhr
 196
 

Düren: 1.300 freiwillige Helfer sammeln 4.000 Kilogramm Müll

In Düren startete der Service Betrieb seinen jährlichen Frühjahrsputz unter dem Motto "Dein Bürgersteig, Deine Straße, Deine Stadt".

In diesem Jahr waren über 1.300 Helfer, welche eine Rekordteilnahme darstellt, an dieser Säuberungsaktion der Stadt beteiligt.

Die Freiwilligen aller Altersgruppen sammelten über vier Tonnen Müll im ganzen Gebiet der Stadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Müll, Kilogramm, Tonne, Helfer, Düren, Sammeln, Frühjahrsputz
Quelle: www.aachener-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 16:53 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Aktion. Ich würde sofort mitmachen, wenn hier sowas stattfinden würde. Ich finde den herumliegenden Müll echt erbärmlich.

Die tollen Gelben Säcke, die dann von Mardern und Katzen aufgerissen werden, und ihren ganzen Müll bei Wind über Kilometer verteilen, sind aber auch nicht gerade die größte Umwelthilfe...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?