24.03.14 15:21 Uhr
 296
 

Chemnitz: Jugendliche bedroht und ausgeraubt - Mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft

Nachdem am vergangenen Samstag ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger in einem Parkhaus in Chemnitz andere Jugendliche bedroht, verletzt und deren Mobiltelefone geraubt hatten, konnten die beiden mutmaßlichen Täter kurz darauf von der Polizei festgenommen werden.

Gegen den 17-jährigen erließ ein Untersuchungsrichter Haftbefehl, er sitzt nun in Untersuchungshaft. Der 15-Jährige befindet sich in einem Heim. Die Untersuchungshaft bleibt ihm damit vorerst erspart.

Ein 15-Jähriger wurde bei den Überfällen verletzt, er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Diebstahl, Täter, Raub, Chemnitz, Untersuchungshaft
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 15:35 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schlimm... Hätte mal jemand Andreas und Sebastian sagen können, dass man das nicht andere, Verzeihung, "Opfer" bedroht und "abzieht"?
Kommentar ansehen
24.03.2014 15:40 Uhr von quade34
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte sind die Chemnitzer pingelich. Woanders wären die längst auf dem nächsten Raubzug.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?