24.03.14 14:38 Uhr
 247
 

Markus Söders Akten nach Unfall mit Bolzenschneider aus Kofferraum befreit

Der bayerische Finanzminister Markus Söder hat sich bei einem Auffahrunfall auf der A9 blaue Flecken zugezogen.

Die Akten des CSU-Ministers mussten per Bolzenschneider aus dem demolierten Kofferraum geschnitten werden, denn das Auto war nach dem Unfall komplett fahruntüchtig.

Söder wurde dann von der Polizei nach München chauffiert, wo sein zweiter Dienstwagen auf ihn wartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Finanzminister, Akte, Kofferraum, Markus Söder
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Markus Söder: "Kirchen sollten keine Ersatzparteien sein"
CSU-Chef Horst Seehofer kanzelt Finanzminister Markus Söder harsch ab
Umfrage: Nur 28 Prozent der Bayern für Markus Söder als Ministerpräsident

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 14:49 Uhr von Darkman149
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Zweiter Dienstwagen?! Wie wärs mal mit ein wenig die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder zu Fuß gehen?
Kommentar ansehen
24.03.2014 16:19 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Airbags für die CSU !
Kommentar ansehen
24.03.2014 17:21 Uhr von atrocity
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht "sein" zweiter Dienstwagen, sondern einfach eine andere Karre der Fahrbereitschaft. Und die habe natürlich etwas mehr Fahrzeuge wie benötigt, für genau solche Fälle...
Kommentar ansehen
24.03.2014 20:13 Uhr von Perisecor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Darkman149

Wenn mein PKW kaputt ist oder aus anderen Gründen in der Werkstatt dann laufe ich ja auch nicht oder fahre mit den Öffentlichen, sondern organisiere mir ein anderes Fahrzeug.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Markus Söder: "Kirchen sollten keine Ersatzparteien sein"
CSU-Chef Horst Seehofer kanzelt Finanzminister Markus Söder harsch ab
Umfrage: Nur 28 Prozent der Bayern für Markus Söder als Ministerpräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?