24.03.14 13:18 Uhr
 1.162
 

Fußball: Cristiano Ronaldo vermutet Verschwörung - "Werden nicht gleich behandelt"

Bei dem spanischen "Clásico" Real Madrid gegen den FC Barcelona hat Barcelona gewonnen und ein Spieler wittert dahinter eine Verschwörung.

Reals Superstar, Cristiano Ronaldo, glaubt, dass Barcelona bevorzugt wird und beschuldigte indirekt die Schiedsrichter.

"Es gab einige Leute, die nicht wollten, dass wir gewinnen und Barça noch weiter hinter uns zurückbleibt. Offensichtlich stört es sie, wenn Madrid gewinnt, das ist purer Neid", so der Portugiese und setzte hinzu: "Wir werden nicht gleich behandelt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ronaldo, Cristiano Ronaldo
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo
Fußball: Superstar Cristiano Ronaldo ist begeistert von den Dortmunder Fans

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 13:20 Uhr von R4V3R
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Nur weil das kind verloren hat, fängt es wieder an zu weinen....
Man sollte vielleicht auch erstmal bei sich selbst fehler suchen und nicht immer bei den anderen...
Kommentar ansehen
24.03.2014 15:39 Uhr von Done88
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Habt ihr gerade etwas anderes lesen können als "Mimimimimi...alle sind so böse zu mir... mimimiiii"?

[ nachträglich editiert von Done88 ]
Kommentar ansehen
24.03.2014 22:12 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
einfach nur peinlich, diese weibische Fußballschwuchtel.
Kommentar ansehen
25.03.2014 00:27 Uhr von d1pe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh.. ist das so? Dass der von ihm rausgeholte und versenkte Elfmeter keiner war, hat er scheinbar schnell wieder vergessen.
Der Elfmeter und die Rote Karte für Ramos waren ebenfalls Korrekt, da Ramos Neymars linke Bein trifft und bei der Geschwindigkeit hat Neymar gar keine Chance auf den Beinen zu bleiben.
Elfmeter wegen Foul an Iniesta korrekt, weil Alonso Iniesta auf den Fuß steigt.
Ergo: Die einzige große Fehlentscheidung in diesem Spiel war pro Real Madrid. Ronaldo sollte deshalb aufhören zu weinen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo
Fußball: Superstar Cristiano Ronaldo ist begeistert von den Dortmunder Fans


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?