24.03.14 13:25 Uhr
 427
 

Neuer Erkenntnisse über die verschwundenen Taxifahrer in Nigeria

Im Westen Nigerias sind immer wieder Taxifahrer verschwunden. In Ibadan entdeckte die Polizei nun ein merkwürdiges Haus.

In dem achtstöckigen Haus fand die Polizei am Sonntag Skelette, Schädel und verwesende Leichen. Ein paar abmagernde Menschen konnten gerettet werden. Möglicherweise wurden 15 Personen gefunden, die in dem Haus angekettet lagen. Wie viele Lebende gerettet wurden, wollte die Polizei nicht mitteilen.

Eine Zeitung veröffentlichte allerdings Fotos von Schuhen, Pässen, Kleidern und Taschen, aber auch von einer abgemagerten Frau, die seit möglicherweise 2008 vermisst wird. Es ist nicht selten, dass in diesem Land Menschen entführt und gefoltert werden oder zu Ritualen geopfert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Fund, Nigeria, Taxifahrer, Erkenntnis
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 13:53 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schreckliche News und schreckliche Ausdrucksweise.
Kommentar ansehen
24.03.2014 13:54 Uhr von quade34
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mit dieser Kultur könnte ich mich nie anfreunden.
Bringen die Asylbewerber aus Nigeria sowas mit oder flüchten sie deswegen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?