24.03.14 09:27 Uhr
 212
 

"The Book of Unwritten Tales 2": Crowdfunding-Kampagne war erfolgreich

Die Crowdfunding-Kampagne für das Point & Click-Adventure "The Book of Unwritten Tales 2" konnte erfolgreich beendet werden.

Insgesamt konnten mit 3.446 Unterstützern 171.593 US-Dollar gesammelt werden. Angepeilt waren eigentlich nur 65.000 Dollar.

Mit dem zusätzlich eingenommenen Geld können nun sogenannte Stretch-Goals verwirklicht werden, wobei es sich zum Beispiel um Nebenquests oder Outfits handelt. Erscheinen soll das Spiel Anfang 2015 für Windows, Linux und Mac.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kampagne, Crowdfunding, The Book of Unwritten Tales 2
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 11:36 Uhr von der_robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade nur das mal wieder kei PayPal möglich war. Hab zwar mehrmals angefragt aber möglich war es bis zum schluss nicht und das obwohl mir versichert wurde das eine Zahlungsmöglichkeit per PayPal noch (in der Laufzeit) kommen wird.

Trozdem bin ich schon gespannt auf das Spiel!
Kommentar ansehen
25.03.2014 07:02 Uhr von Ganker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_robert

Kein Paypal liegt wohl daran, dass die Angst hatten per Paypal betrogen zu werden, da es alles andere als sicher ist, vorallem wenn man damit "Digitalegüter" bezahlen will.

Zum Spiel:
Ich bin ebenfalls gespannt, was aus dem Spiel so wird. Habe schon lange nicht mehr so ein Spiel gespielt und finde, es klingt gut und sieht auch passend aus (düster halt).

Schön, dass es immer noch solche Spiele gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?