23.03.14 18:22 Uhr
 1.710
 

Großbritannien: Forscher entdecken intimes Tattoo an 1.300 Jahre alter Mumie

Ägyptologen haben bei einer Mumie im britischen Museum eine eher ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Sie entdeckten auf der Innenseite des Oberschenkels der weiblichen Mumie eine Art Tattoo.

Es wird angenommen, dass sie um circa 700 vor Christus gestorben ist. Die alten, griechischen Zeichen, die sie fanden, lassen sich mit den Namen "Michael" übersetzen.

Sie gehen davon aus, dass es sich um ein biblisches Symbol für den Erzengel Michael handelt. Dr. Daniel Antoine sagte, dies sei der erste Beweis für ein Tattoo aus dieser Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Forscher, Tattoo, Mumie
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 18:32 Uhr von blade31
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht aber 700 ad also 700 nach Cristus sonst ergäbe das Tatoo auch gar keinen Sinn...
Kommentar ansehen
23.03.2014 18:57 Uhr von blade31
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"The British Museum found the word ´Michael´ inked on the body of a Sudanese woman who they believe died at around 700 AD"

"Intimate tattoo of man´s name discovered on inner thigh of 1,300-year-old MUMMY "
Kommentar ansehen
24.03.2014 09:49 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blade31:
"In der Quelle steht aber 700 ad also 700 nach Cristus sonst ergäbe das Tatoo auch gar keinen Sinn... "

Ginge schon, wenn das die Mumie eines Juden wäre.
Aber das jemand bei SN die Quelle nicht richtig liest, oder nicht versteht, wäre ja nicht das erste Mal :-)
Kommentar ansehen
24.03.2014 10:05 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erzengel Michael? Ist nicht unbedingt mit Christen- und Judentum verknüpft, sondern ist eine Figur, die schon aus viel früheren Mythen stammt. Insofern also würde das Tattoo sehr wohl Sinn machen.
Kommentar ansehen
27.03.2014 06:27 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es scheint eine rituelle Bedeutung zu haben, hat einen Zweck und ist nicht so wie heutzutage nur ästhetischer Natur. Es wurde auch an einer verborgenen Stelle angebracht.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?