23.03.14 18:19 Uhr
 74
 

Spanien: Der frühere Ministerpräsident Adolfo Suárez ist gestorben

Adolfo Suárez, der ehemalige Ministerpräsident von Spanien, ist gestorben. Er war 81 Jahre alt und litt schon lange unter Demenz.

Adolfo Suárez, galt in Spanien als der "Architekt des Übergangs zur Demokratie". Er war erste frei gewählte Regierungschef, nach der Franco-Zeit (1939-1975).

Im Jahr 1981 zog sich Suárez als Regierungschef zurück. Seine Partei, die Demokratische Zentrumsunion UCD, war nach kurzer Zeit Geschichte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Todesfall, Ministerpräsident
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2014 05:18 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@schneffler11 ....

so etwas pietätloses habe ich schon sehr lange nicht mehr lesen müssen. Was hat das eine mit dem Anderen zu tun? Es liest sich fast so: ist der auch schon tot. Volltrottel, du!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?