23.03.14 16:04 Uhr
 562
 

Honda verbindet bei NM4 Vultus Elemente von Cruiser und Scooter

Der japanische Konzern Honda bringt im laufenden Jahr ein neues Motorrad auf den Markt, die NM4 Vultus. Dieses Motorrad ist eine Weiterentwicklung der DN-01 und verbindet Elemente von Cruiser und Scooter. Der 750-Kubik-Zweizylinder stammt aus der NC-Baureihe und leistet 55 PS bei 6.250 Touren.

Das maximale Drehmoment liegt bei 68 Newtonmeter bei 4.750 Umdrehungen in der Minute. Die Vultus verfügt über ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe und ABS. Der Tank fasst 11,6 Liter und die Reichweite liegt bei einem Verbrauch von unter vier Litern bei etwa 300 Kilometern.

Eine Besonderheit ist der Soziussitz, welcher zur Rückenlehne für den Fahrer hochgeklappt werden kann. Auch stehen zwei Handschuhfächer mit einem Stauraum von gut vier Litern sowie eine Bordsteckdose zur Verfügung. Einen Preis nannte das Unternehmen bislang noch nicht.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Honda, Scooter, Cruiser
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 19:33 Uhr von Luelli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann lieber konsequent, so wie z.B. die Yamaha Morphous.
Kommentar ansehen
24.03.2014 07:26 Uhr von Boon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat was je länger man das ansieht..


und erinnert mich an etwas:

http://scifimafia.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?