23.03.14 11:28 Uhr
 1.438
 

Ukraine: Julia Timoschenko will Präsidentin werden - Volk wohl wenig begeistert

Julia Timoschenko, ehemalige Premierministerin der Ukraine, hat verkündet, dass sie sich zur Präsidentin wählen lassen will. Die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Ukraine sollen am 25. Mai diesen Jahres stattfinden.

Ob die Wahlen verfassungsmäßig sind, bleibt offen. Sie wurden von Menschen angesetzt, die durch einen Staatsstreich die Macht an sich gerissen haben. Ob Timoschenko bei der anstehenden Wahl eine Chance hat, ist nicht klar.

"Einen Teil ihrer Wählerschaft hat sie bereits eingebüßt. Das hat man an der Reaktion des ‚Maidans’ auf ihre Ansprache gesehen. Ein bedeutender Teil war nicht sonderlich gewillt, sie zu begrüßen. Darüber hinaus hat sie einflussreiche Rivalen bei der Wahl bekommen", so Politologe Wladimir Pantin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Wahl, Ukraine, Kandidat, Julia Timoschenko
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 11:28 Uhr von Borgir
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Eine sehr fragwürdige Person. Die Menschen in der Ukraine hatten sich auf dem Maidan auch gegen sie gestellt (zumindest ließen sie in Interviews kein gutes Haar an der Frau).
Kommentar ansehen
23.03.2014 11:46 Uhr von Bildungsminister
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Alle Umfragen sehen aktuell den linken Politiker Petro Poroschenko von der Solidarnist vorn, und zwar mit weitem Anstand. Die rechte Prawyj Sektor liegt bei 1-2 Prozent in der Wählergunst.

Ich weiß gar nicht was diese unfundierte Panikmache ständig soll. Weder Klitschko, noch Timoschenko, und schon gar nicht Dmytro Jarosch von den Rechten hat aktuell irgendeine Chance.

Da muss man sich wirklich Fragen, wer hier nun Panikmache und Propaganda betreibt. In den meisten Umfragen der größeren Institute werden die rechten Parteien schon gar nicht mehr geführt, weil sie verschwindend geringe Zustimmungen erfahren.

Man schaue sich allein die Umfrage von Socis an: http://www.socis.kiev.ua/...

Eventuell solltet ihr die Menschen in der Ukraine nicht einfach vorverurteilen, und ihnen zutrauen, dass sie nicht auf rechte Propaganda reinfallen. Ein wenig Fairness würde euch allen gut zu Gesicht stehen.
Kommentar ansehen
23.03.2014 12:14 Uhr von Hallominator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie wirklich so unbeliebt ist, dann wird sie einfach nicht gewählt und das Problem löst sich von selbst. Wenn sie aber die Wahl manipuliert.... Tja, dann mal gucken.
Bin mal gespannt, ob die Wahl überhaupt was bringt oder ob Russland (also Putin) sich doch noch die ganze Ukraine schnappt.
Kommentar ansehen
23.03.2014 12:15 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Julia Timoschenko, ehemalige Premierministerin der Ukraine, hat verkündet, dass sie sich zur Präsidentin wählen lassen will."

"Sich zur Wahl zur Verfügung stellt!" So wäre das eine Formulierung, die man annehmen könnte!
Eigentlich war Sie mir mal sympatischer, aber das war wohl mehr Mitleid!
Sie ist sehr verhärtet und hasserfüllt geworden, kann ich persönlich nachvollziehen, aber es bringt niemanden weiter, außer Ihren Rivalen!
Aber wir werden sehen, mit welch modernen Möglichkeiten sich Wahlen manipulieren lassen!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
23.03.2014 13:43 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bereits vor 5 Jahren hat die korrupte Schlange Julia Timoschenko eindrucksvoll bewiesen, dass sie ein politischer Tiefflieger ist.
Alles was diese Frau beherrscht, ist, wie man innerhalb kürzester Zeit sein eigenes Land in nur einer einzigen Verhandlungsrunde mit Gazprom um ein paar Millionen Euro erleichtert, um diese sich dann in die eigene Tasche zu stecken... Die Frau ist eine Vaterlandsverräterin...
Kommentar ansehen
23.03.2014 14:04 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
...korrupte Otze, verdeibelte...
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:07 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das aussehen verblendet die Wahrheit!
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:13 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
unantastbar! weil Haarteil als Heiligenschein!
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:54 Uhr von wer klopft da
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Passt doch alles zusammen.......Die korupte USA und das korupte Deutschland finanzieren die korupte Timoschenko.
Diese Zuka hat ein ganzes Land in den Abgrund gestürzt und wird nun von der sogenannten demokratischen Welt gesponsort. Ich geh kotzen.
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:59 Uhr von uhrknall
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Timoschenko nicht gewinnt, wird es bei uns sowieso heissen, dass die Wahl gefälscht worden ist.
Das war in den letzten 10 Jahren ausnahmslos immer so, in jedem Land, wenn nicht der "richtige" gewonnen hat.

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
23.03.2014 18:24 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Merkel kann auch keiner leiden....und dennoch...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?