23.03.14 10:49 Uhr
 198
 

Türkei: Twitterverbot Erdogans führt zu einer Verdopplung türkischer Tweets

Erdogans Twitterverbot wird derzeit überall diskutiert und kritisiert (ShortNews berichtete). Die Türken lassen sich von der Blockade jedoch nicht davon abhalten, das soziale Netzwerk weiter zu nutzen.

Mit entsprechenden technischen Tricks umgehen sie die Sperren und verfassen weiter Tweets.

Mit seinem Kampf gegen die sozialen Netzwerke und den vorausgegangen Ereignissen der letzten Monate, wie der gewaltsamen Niederschlagung der Gezi-Proteste, isoliert sich Erdogan zunehmend national und international.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Verbot, Twitter, Recep Tayyip Erdogan, Tweet, Verdopplung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Donald Trump beglückwünscht Recep Tayyip Erdogan zu Sieg bei Referendum
Recep Tayyip Erdogan zu Giftgasangriff in Syrien: "Hey Mörder Assad"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 12:18 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die beste Werbung für Twitter in der Türkei ...

Erdogan geht langsam die Luft aus wenn es so weiter geht .

Nichtmal Abdullah Gültig,ist damit einverstanden ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Donald Trump beglückwünscht Recep Tayyip Erdogan zu Sieg bei Referendum
Recep Tayyip Erdogan zu Giftgasangriff in Syrien: "Hey Mörder Assad"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?