23.03.14 10:38 Uhr
 2.752
 

Fußball: Wunschspieler von Pep Guardiola wird nicht zu Bayern München wechseln

Noch vor wenigen Wochen wurde ein Transfer vom Barcelona-Verteidiger Martin Montoya zum FC Bayern München kolportiert. Es hieß, Pep Guardiola könnte mit seinem ehemaligen Schützling auf der Münchner Rechtsverteidiger-Position planen (ShortNews berichtete). Dies hat sich nun zerschlagen.

So soll Montoya ein unterschriftsreifer Vertrag vom FC Barcelona vorliegen, auf den sich beide Parteien nach monatelangen Verhandlungen geeinigt haben. Dieser soll bis 2018 datiert und mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro ausgestattet sein.

Neben dem FC Bayern sollen unter anderem Inter Mailand, der FC Liverpool und der SSC Neapel Interesse an Montoya signalisiert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, FC Barcelona, Wunsch, Pep Guardiola, Martin Montoya
Quelle: www.fussballeuropa.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale
Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 11:45 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Montoya war Guardiolas Wunschspieler? Gibt es dafür eine Quelle?

In der News damals, übrigens vom gleichen Autor, ging es darum, dass Montoya vielleicht eine Möglichkeit wäre. Also weder Fakten noch irgendwelche Aussagen eines Verantwortlichen. Nichts anderes also als Spekulationen irgendeines Reporters. Kein einziges mal ist das Wort Wunschspieler gefallen. Hier klingt es nun so, als ob der Transfer quasi schon fix war.

Getreu dem Motto: Ohne Fakten ist das News-Schreiben leichter.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
23.03.2014 11:49 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2014 11:53 Uhr von Cruzzzi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kenne Montoya nicht. Aber 20 Mio. für einen Außenverteidiger Anfang 20 ist heute ja gar nicht mehr so viel, so der Junge denn gut ist. Insofern scheint mir ein Wechsel immer noch möglich.
Kommentar ansehen
23.03.2014 12:24 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Raskolnikow
Danke für die Bestätigung.

Keine Aussagen der Verantwortlichen, alles nur Fantasien eines Reporters unter der zuerst festgelegten Prämisse (natürlich wiederum ohne Aussagen/Fakten abgeleitet), dass die Bayern mit Rafinha nicht zufrieden seien. So hat man es sogar auf 3 "Nachrichten" gebracht. Nicht schlecht, dafür dass man keinen Inhalt hatte.
Kommentar ansehen
23.03.2014 13:58 Uhr von Luisaza
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Cruzzi
Montoya ist keine 20 mio wert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale
Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?