23.03.14 10:21 Uhr
 14.515
 

Ägypten: Militärärzten gelingt angeblich die Heilung von AIDS

Militärärzten in Ägypten ist anscheinend ein Durchbruch in der Bekämpfung von HIV und Hepatitis C gelungen. So soll das Complete Curing Device sämtliche Tests erfolgreich durchlaufen haben. Das Gerät würde die schädlichen Viren töten.

So wurden zwei Präparate entwickelt. Das Erste entdeckt die Viren. Das Zweite vernichtet die entdeckten Viren. Die Entwicklungsarbeiten hätten insgesamt etwa 20 Jahre gedauert, so General Ibrahim Abdel-Aty.

Die Behandlung würde sechs Monate dauern. Zunächst müssten die Patienten zehn Tage lang Medikamente nehmen. Die nächste Behandlungsphase, bei der der Patient mit dem Gerät behandelt wird, dauert dann 15 bis 25 Tage. In einer dritten Phase, nach der die Viren verschwinden, werden Medikamente genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ägypten, AIDS, Behandlung, Durchbruch, Heilung
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 10:23 Uhr von sfmueller27
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Zur Zeit gibt es viele positive Nachrichten, hoffen wir nur für die Betroffenen, dass die entsprechenden Erkenntnisse auch zu marktreifen Produkten und Medikamenten führen.
Kommentar ansehen
23.03.2014 10:27 Uhr von Bildungsminister
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
An der Echtheit gibt es indes gehörige Zweifel. Die News ist ja bekanntlich nicht wirklich eine News. Ich empfehle hierzu unter anderem den Zeit-Artikel. Selbst die ägyptische Staatsführung zweifelt die Echtheit an, und offenbar geht es dabei mehr um interne Machtkämpfe, als dass es wirklich um ernsthafte Wissenschaft geht.

http://www.zeit.de/...

Man darf zumindest vorsichtig skeptisch sein.
Kommentar ansehen
23.03.2014 12:21 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre es eine andere Quelle, ich würde die Nachricht vielleicht glauben.
Kommentar ansehen
23.03.2014 13:01 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja.. und was machen sie mit den Zellen in denen der HI Virus latent am schlafen ist ? .. der Schwimmt nämlich nicht munter im Blut herum und wartet darauf, das er von den Medikamenten erwischt wird.

Im Labor mag das alles super funktionieren.. aber in der Praxis wird das brachial scheitern und nur zu einer sprunghaften Infektionsrate führen, weil alle sich geheilt und nun sicher fühlen.
Kommentar ansehen
23.03.2014 13:43 Uhr von sv3nni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
angeblich = nicht bestaetigt oder wie darf man das verstehn ?
Kommentar ansehen
23.03.2014 14:10 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wow.. geballte Inkompetenz und Homophobie bei den meisten Usern ab Seite 2 hier im Thread .. wäre Zeit mal dagegen eine Pille zu entwickeln *seufz*
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:17 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@JohnDoe_Eleven
Dem kann man nur zustimmen....!
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:54 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es denn nur wahr wäre,diese Pest hat schon so viele Menschen dahingerafft.Zeit,das man sie besiegt.Ich drücke mal für alle Betroffenen die Daumen.


P.S. Wenn es der Durchbruch sein sollte,dann sollte man sich auch schon mal Gedanken machen,wie man diese Behandlung für selbst das ärmste Schwein in Kenia erreichbar machen kann.
Kommentar ansehen
23.03.2014 16:11 Uhr von Arne 67
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Aber da man mit der Forschung bekanntlch viel mehr Geld verdient als mit dem Erfolg... Na ja, Pech gehabt für mindestens 20 Jahre.
Kommentar ansehen
23.03.2014 17:27 Uhr von Serhat1970
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alles nur PR für die unrechtmäßige Militärregierung von Agypten die unrechtmäßig mit unbarmherziger Brutalität die Regierung an sich gerissen hat und jetzt einen auf: Ach wir sind ja soooooo modern so hoch entwickelt so zivilisiert machen. Aber mit Scharfschützen gezielt köpfe wegschießen (unbewaffnete friedlich demonstrierenden Menschen). Ich nicht daran das so ein Brutales Gesindel noch vor dem Westen ein Heilmittel findet oder finden wird. Die sind mehr damit beschäftigt Menschen zu töten anstatt sie zu heilen.
Kommentar ansehen
23.03.2014 19:32 Uhr von DonKorax65
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das wirklich stimmt und funzt dann ist das mal wieder ein riesen Schritt für die gesamte Menschheit!
Kommentar ansehen
24.03.2014 08:59 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liest sich für mich wie nach einem Virenscanner von Kaspersky...
Kommentar ansehen
24.03.2014 10:13 Uhr von Coala
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nur zehn Kommentare bis zum ersten Aids-Leugner gedauert... bravo shortnews.

Die Geschichte ist natürlich völliger Käse:
http://www.telegraph.co.uk/...

Die "Heilmethode" basiert auf Radiowellen; im Grunde ist das Gerät eine Wünschelrute, die die gleiche "Technik" einsetzt, wie die gefaketen Bombendetektoren, mit denen das US-Militär verarscht wurde.
(Bei denen wurde durch einkleben eines entsprechenden Fotos festgelegt, was detektiert wird...)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?