23.03.14 10:15 Uhr
 497
 

DNA am Tatort könnte in Zukunft das Gesicht des Täters verraten

Eine neue Methode, dem Verbrechen auf die Spur zu kommen, erforschen zurzeit Wissenschaftler der Pennsylvania State University und der Catholic University of Leuven (Belgien). Mit Hilfe von DNA, die ein Täter am Tatort hinterlässt, wollen die Forscher das Gesicht des Verbrechers rekonstruieren.

Die Wissenschaftler haben die Gesichter von 600 Freiwilligen gescannt und mit ihrer DNA abgeglichen. Dabei wurden viele Merkmale festgestellt, die es ermöglichen, dem Besitzer der DNA ein Gesicht zu geben.

Noch ist diese Methode nicht richtig reif für die Kriminallabore. Aber bei der Suche nach einem Serienvergewaltiger wird sie schon eingesetzt. Außerdem kann man so auch längst verstorbenen Menschen wieder ein Gesicht geben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Gesicht, Tatort, DNA, Rekonstruktion
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 10:28 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ware gut, wenn sie schnell zu einem garantiert gutem Ergebnis kommen würden.
Kommentar ansehen
23.03.2014 10:33 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Und was bringt sowas, wenn die Richter dann die Mörder und vergewaltiger mit einen du du du wieder gehen lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?