23.03.14 10:02 Uhr
 250
 

Pakistan: Verkehrsunfall mit 34 Toten

In Pakistan eignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Bus kollidierte mit einem Tanklaster, sie fingen an zu brennen. Weitere Fahrzeuge fuhren daraufhin in die Unfallstelle.

In Gadani, Provinz Baluchistan, geschah der Unfall. Nachdem ein Reisebus mit einem Tanklaster kollidierte, raste noch ein zweiter Bus wegen auslaufenden Öls in die Unfallstelle.

Der erste Bus fing Feuer. Viele Insassen konnten den Bus nicht verlassen und sind in ihm verbrannt. 30 weitere wurden verletzt. Sie wurden zuerst vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Feuer, Verkehrsunfall, Pakistan, Bus
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 10:31 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Busse wie üblich in diesen Staat, so wie stets überfüllt sind, nimmt mich das kein Wunder, wenn so viele Leute sterben mussten.
Kommentar ansehen
23.03.2014 10:35 Uhr von Chrizzz0711
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hört sich für mich an als ob es nur 4 Tote und 30 Verletzte sind! Originalquelle sagt was anderes...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB