22.03.14 12:42 Uhr
 311
 

Syrien: Kreuzfahrerburg "Krak des Chevaliers" von Kriegsschäden gezeichnet

Syrische Regierungstruppen haben die historische Kreuzfahrerburg "Krak des Chevaliers" von den Rebellen zurückerobert. Die Burg liegt in der Nähe zur Grenze zum Libanon.

Ein Offizier teilte mit, dass bei der Aktion am letzten Donnerstag mindestens 93 Rebellen getötet wurden. Das nahe gelegene Dorf habe große Schäden erlitten.

Am gestrigen Freitag durften Journalisten die Burg, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, besichtigen. Sie stellten fest, dass die Rebellen wohl übereilt abgezogen sind. Die Mauern der Burganlage würden Spuren von Bombardements aufweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Burg, Kreuzfahrer
Quelle: www.bbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?