22.03.14 12:26 Uhr
 322
 

Kommt eine neue industrielle Revolution durch die 3D-Drucker?

Die Idee scheint klar: Man stellt Zuhause all das her, was man für den Alltag braucht. Möglich könnte dies durch 3D-Drucker werden. Jeder könnte dann theoretisch auf Basis von Konstruktionszeichnungen mit einem entsprechender Drucker alles selbst herstellen.

Dies käme einer neuen industriellen Revolution gleich, jeder Mensch würde dann sein eigener Fabrikant. Manche Leute hingegen finden die Idee, dass 3D-Drucker eine industrielle Revolution darstellen, eher unseriös, da noch lange nicht alles perfekt läuft, wie z.B. der Ausdruck von Legosteinen.

3D-Drucker sind trotzdem weiter auf dem Vormarsch. Sie werden immer erschwinglicher und finden ihren Weg auch immer mehr in Schulen, um dort für Experimente mit Schokolade, Eierschaum und Kartoffelpüree genutzt zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Produktion, Revolution, 3D-Drucker
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?