22.03.14 12:23 Uhr
 3.021
 

Microsoft-Manager: Windows XP ist gegenüber Windows 8 nur noch "lahm"

Windows XP wirke gegenüber dem aktuellen Betriebssystem Windows 8 nach Ansicht eines Microsoft-Managers aus Neuseeland einfach nur veraltet und in jeder Hinsicht "lahm".

Dean Edwards sagte: "Die Wahrheit ist, dass Windows XP 13 Jahre alt ist und vier Generationen zurück. Daraus resultiert, dass das Betriebssystem im Vergleich zu Windows 8 unter echten technischen Beschränkungen leidet. Die Performance ist nun höchstens noch lahm, was auch für den Start gilt."

Gleichzeitig wies der Manager noch einmal auf das Support-Ende für Windows XP am 8. April hin und riet zu einem Wechsel auf ein jüngeres Betriebssystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Manager, Windows 8, Windows XP
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2014 12:25 Uhr von Borgir
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Na ja, ich habe Windows 8 nun etwa ein Jahr und es startet deutlich langsamer als zu Beginn. Sehr viel schneller als XP ist das nicht mehr.
Kommentar ansehen
22.03.2014 12:32 Uhr von opheltes
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
XP hat seine Jahre gut gemeistert aber wie das so ist - Treiber werden dafuer nicht mehr programmiert und langsam ist es obendrein auch noch. Mittlerweise hat jeder noch eine SSD was Windows 7 bzw. 8 zum Gott macht...

Ansonsten - Adé XP ^^
Kommentar ansehen
22.03.2014 12:53 Uhr von FrankCostello
 
+17 | -22
 
ANZEIGEN
XP ist der Hammer Windows 8 kann man verschenken und niemand will es haben .
Wenn dann Windows 7 das ist wenigstens noch Konvertionell und nicht so ein scheiß den sie fabriziert haben mit Windows 8 also der Name Windoof passt bei 8 am besten und dann gibt es noch das Stupidphone und Stupidtab...

Android ist das beste wenn es nicht Apple sein soll ...
Kommentar ansehen
22.03.2014 13:03 Uhr von ar1234
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hatte mal einen 800 Megaherz Rechner mit 125 MB Ram erfolgreich mit XP betreiben können. Ich glaube nicht, dass Win 8 da schneller ist ;-). Aber auch mein jetziger Rechner (Dualcore 1,6 Ghz mit 2 Gb Ram) dürfte sich an Win 8 nicht wirklich erfreuen sondern trotz "ausreichender" Systemanforderungen eher zu einer Schnecke werden.

Davon abgesehen sind mir die "Verbesserungen", die in Win 8 eingeführt wurden echt zuwieder. Beim Anblick von Kacheln könnt ich kotzen. Kommt wohl wieder die Zeit, wo jeder Hersteller von Betriebssystemen seine eigene Art der Anzeige von Inhalten auf dem Computer anbietet.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
22.03.2014 13:18 Uhr von Tuvok_
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Dafür frisst Windows 8 wesentlich mehr Ressourcen auf als Windows XP... unter 2 Gb Ram braucht man das garnicht installieren und die HDD sollte auch mind 1 TB haben um geneügend Datendurchsatz zu generieren... und CPU mind Dualcore... alles das braucht XP nicht und läuft auch auf älterer Hardware noch gut... und für VIELE reicht das um im Internet ihren 0815 Tagesgeschäft zu erledigen.
Kommentar ansehen
22.03.2014 13:21 Uhr von Rukoch
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Auch auf die Gefahr hin, sämtliche negtiven Bewertungen auf mich zu ziehen: Ich finde Windows 8 gut. Sicherlich ist es gewöhnungsbedürftig, aber für meine belange reicht es vollkommen aus und es läuft bei mir schnell und stabil. Das ist in meinen Augen die Hauptsache.
Meine Meinung zu diesem Thema.
Kommentar ansehen
22.03.2014 13:22 Uhr von Herribert_King
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
22.03.2014 13:03 Uhr von ar1234

du weißt schon das man win8 auch im desktop modus nutzen kann? ich tue das und sehe NIE auch nur eine einzige kachel..
Kommentar ansehen
22.03.2014 15:11 Uhr von eiischbinsnur
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das Artikelbild zeigt oben ein Ubuntu 12.04 und trifft damit den Kern der Sache:

Im Vergleich zu einer gescheiten Linux-Variante ist Windows *generell* nur noch lahm.

Viel mehr Anpassungsmöglichkeiten (wenn man diese wünscht), einfachere und logischere Bedienung; schneller als das angeblich so pfeilschnelle W8; komplett kostenlos (spenden kann man natürlich immer gerne); wird nicht langsamer mit der Zeit; viel einfachere Installation aufgrund enormem Hardwaresupport im Linuxkernel; praktisch keine Virenprobleme, es sei denn, man betreibt einen Linux-Server (dann sollte man aufpassen und das System immer up-to-date halten) etc. etc. pp. - yup, Windows ist echt lahm. >:-]

Das schwierigste ist die persönliche Umstellung auf ein neues System - das Auffinden von passender und gefallender Alternativsoftware für die Programme, die man unter Windows immer genutzt hat.

Allerdings sind viele unter Windows weitverbreitete Programme entweder Freie und Open Source Software und daher auch 1:1 unter Linux erhältlich (Firefox, VLC); werden teils auch in Linux-Varianten angeboten (Google Chrome, Picasa) und/oder sind schlicht besser als die proprietäre Windows-Konkurrenz, da permanent von einer aktiven Entwicklergemeinde weiter entwickelt.

[ nachträglich editiert von eiischbinsnur ]
Kommentar ansehen
22.03.2014 15:17 Uhr von JoernS_85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schade, das auf Win8 alte Spiele so schlecht laufen. Oblivion zB funktioniert unter Linux besser als unter Win8 - schon traurig ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2014 15:50 Uhr von Elto
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja wir können natürlich auf einen Manager (vermutlich ein Microsoft Windows jünger) hören, oder wir gucken uns Erfahrungswerte aus diversen Firmen an. Nur als Beispiel Banken die ihre Geldautomaten noch mit Windows Xp oder älter laufen lassen.

Abgesehen davon hat "eiischbinsnur" recht. Ich sehe das genauso.

3Geist, mich würde interessieren was du alles deaktiviert hast.

Ich persönlich bevorzuge eine Ubuntu Distribution.
Kommentar ansehen
22.03.2014 16:23 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schon mal daran, dass der Manager vielleicht nicht objektiv sein könnte?^^

Er will W8 verkaufen! So oft wie nur möglich, denn verkauft hat er es ja schon an die NSA. Jetzt muss er nur noch dafür sorgen, dass möglichst viele es Nutzen. zum Beispiel in dem man den XP-Support einstellt und den von Win7 verkürzt...

Nutzer wie Rukoch scheint es ja egal zu sein, wer was mit seinen Daten macht. Ich glaube eher, solche Nutzer sind sich einfach nicht über die Berge an Daten bewusst, welche Sie täglich irgentwelchen Firmen überlassen die diese dann an Dienste weiterverkaufen die damit gegen uns arbeiten. Nun ja..

Ich persönlich nutze Win7 hier und diverse Linux versionen da. Ich denke es ist nicht unwahrscheinlicher, dass auch win7 und xp Hintertürchen für gewissen elitäre Kreise bietet nur weil es nich öffentlich bekannt ist. Und Win8 ist, genau wie es Vista war, nur ne vorgeschickte Beta-Version für das schnelle Geld. Und wir sind die Tester :D
Kommentar ansehen
22.03.2014 16:49 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar!
Ich hasse das wie die Pest, wenn die "Monopolisten" dem Verbraucher vorschreiben wollen, was Sie tun sollen!
Einfach nur furchtbar!
Soll jeder selber entscheiden, wofür er sein Geld aus dem Fenster schmeisst!
Das Fiese ist ja, das in dem Fall nicht nur das Betriebssystem gewechselt wird, sondern der PC auch neu angeschafft werden muss, weil Windows 8 auf dem Alten nicht läuft!
Schuheputzen, Arschlecken macht zusammen 3,50 €!
Der nächste Bitte!

Genauso mit den neuen LED- Lampen!
Sehr geringer Stromverbrauch und sehr lange Lebensdauer!
NOCH, aber nicht mehr lange! Da wird auch schon mit Hochdruck dran gearbeitet, dass zum Vorteil der Industrie zu ändern!
Einfach nur zum Kotzen!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
22.03.2014 17:00 Uhr von Klimbimbel
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hm, PC anschalten, Windows laden und Photoshop starten:
6 Sekunden bis ich arbeiten kann. Da gabs bei XP noch den Ladebildschirm. Kann mich nicht beschweren. Windows 8 ist ein flaches und subjektiv fixeres Windows 7 ...
Kommentar ansehen
22.03.2014 19:31 Uhr von Joker01
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol, ein Microsoft-Manager redet seine eigenen Produkte schlecht.
Kommentar ansehen
22.03.2014 20:54 Uhr von ms1889
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
da die grundkernel die selbe ist wie bei xp... ist es aus technischen gründen nicht möglich das win8 schneller als xp ist, da die anforderungen an die hardware bei win8 sehr viel höher sind.

auch sehe ich win8/8.x als crapware auf einem pc an, da es soviel mit einem user bestimmten computer system zutun hat wie mein mac.
ausserdem ist in win8/8.1 die GUI etwas sinfrei bei einem pc, wenn jemand ernsthaft etwas mit einem pc anfangen will.

android (was auch auf meinem handy ist) halte ich für us amerikanische spionage software... die nach einiger zeit wohl sterben wird, da der benutzer nicht sicher sein kann, welche daten das system sammelt und auch wegschickt (ohne das der user das beeinflussen kann).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
22.03.2014 21:21 Uhr von jakethesnakeripper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ne Scheiß News!
Kommentar ansehen
22.03.2014 21:45 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich musste leider wegen Treiberproblemen von Windows 8 wieder runter auf 7.

Ich mag es. Allein für die neue Oberfläche beim kopieren.

Von den Kacheln habe ich so gut wie nie etwas gesehen.
Kommentar ansehen
22.03.2014 21:51 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Windows 8 ist der größte Blödsinn, diese Kacheln sind sowas von Schei... Das ist was für Modefuzzies und Blondinen mit Perücke und Minirock. Ich will ein paar Programme starten fertig, Aber nicht wie auf dem Handy, das ist langsam ohne ende. Dann lieber Windows 7, Ich hoffe das 9 besser wird und diese Kacheln von der Wand fallen, sonst steige ich voll auf was anderes um, da haben andere Hersteller besser gearbeitet.
Kommentar ansehen
23.03.2014 00:16 Uhr von Klimbimbel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

Mein System startet schneller als Windows 7. Das ist Fakt. Ich liebe es. Windows 7 auf meiner SSD war langsamer. Windows XP kann eh nicht effektiv mit SSD umgehen. Es ist zu alt - wie die Nutzer ...
Kommentar ansehen
23.03.2014 08:41 Uhr von Majo611
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber Lahm auf dem Rechner als mist ^^
Kommentar ansehen
23.03.2014 10:14 Uhr von hein01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr könnt ja alle sagen, was ihr wollt!

Ich brauche meinen PC beruflich und da habe ich immer noch Programme, die mit Windooof 8 nicht laufen! Und eine Umstellung würde mir sehr viel Zeit und auch sehr viel Geld kosten! Also bleibt alles beim Alten!

Und Windoof 8 kann mich mal!
Kommentar ansehen
23.03.2014 10:38 Uhr von mymomo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich könnte soviel schreiben und soviel kontra geben - aber diese diskussion ist mir langsam wirklich zu doof...

der eine oder andere hier sollte mal wirklich in sich gehen und überlegen welchen dünnschiss er von sich gibt...

und damit verabschiede ich mich auch schon wieder aus dieser runde - ganz absichtlich ohne bekenntnis zu einem der "verfeindeten" lager hier...
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:25 Uhr von Elto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

Danke für die Infos. :)
Meine test XP Version mit SP1 brauchte damals nur 144MB nach SP2 waren es über 220 :(

Hätte ich alle unnützen Dienste abgeschaltet, dann wäre ich wohl wieder bei ca. 150 MB geblieben.

Die Idioten die meinen W8 ist schneller als W7 oder XP. Hier mal ein Tipp: "FAHRT DEN RECHNER KOMPLETT RUNTER!" nicht nur im Standby.
Dann dürft ihr auch mit XP und W7 messen.

Ich werde mich dieser Verarsche nicht unterziehen und weiterhin Linux nutzen.

Viel Spaß an die zukünftigen Nutzer von proprietären Betriebssystem: es wird der Tag kommen da werdet ihr TP-Module nutzen müssen. Was für den einen ein Vorteil ist ist für viele ein Nachteil...

[ nachträglich editiert von Elto ]
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:29 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah ja ! Und ich dachte das liegt eher an der neuen Hardware und nicht am OS. Aber so kann man sich irren. Zumindestens wenn man als Manager eh keinen Bezug mehr zur Welt besitzt.
Kommentar ansehen
24.03.2014 19:24 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich jetzt aber echt, dass ein MS-Manager nicht sagt, "Leute, kauft W2k"


DER WIRD DAFÜR BEZAHLT!!!!!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?