22.03.14 12:19 Uhr
 1.275
 

Hells Angels vor dem Anwesen von Nelson Mandela

Wie ein Insider berichtet waren die Hells Angels bei einer Trauerkundgebung für Nelson Mandela. Vor dem Anwesen von Nelson Mandela drängten sich zehn Biker in die vorderste Reihe. Sie waren mit ihren typischen Kutten mit dem Totenkopfabzeichen präsent.

Die Hells Angels wurden von einzelnen Polizisten im Auge behalten. Allerdings waren einige Trauergäste irritiert, als die Biker anfingen sich gegenseitig vor dem Anwesen zu fotografieren. Das bewusste Tragen der Kutten bei der Trauerfeier vor dem Anwesen von Nelson Mandela soll als Machtdemonstration gelten.

In Deutschland und einigen anderen Ländern gelten die Hells Angels als kriminelle Vereinigung, die sowohl im Waffen-, und Drogenhandel als auch im Menschenhandel tätig ist. In Südafrika haben die Biker allerdings einen sehr guten Ruf, als gewöhnliche Motorradfans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HumancentiPad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hells Angels, Anwesen, Nelson Mandela
Quelle: 2010sdafrika.wordpress.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?