22.03.14 11:30 Uhr
 158
 

Sängerin Sarah Harding möchte gerne in einem Tarantino-Film "ermordet" werden

Sängerin Sarah Harding ("Girls Aloud") scheinen ihre musikalischen Erfolge nicht mehr auszureichen, nun strebt sie auch noch eine Karriere als Schauspielerin an.

Erste Schritte hat die 32-Jährige bereits unternommen, denn sie sprach für eine Filmrolle in Los Angeles (USA) vor.

Sie sagt, sie wolle nicht in romantischen Komödien mitspielen, so wie es die meisten Popstars tun. Ihr schweben eher düstere Rollen vor, sie wäre gerne ein "Bond"-Bösewicht, auch ein Tarantino-Film würde ihr gefallen, irgendetwas, bei dem sie "ermordet würde".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Rolle, Sarah Harding
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?