22.03.14 11:29 Uhr
 668
 

USA: Frau bekommt ihre Bestellung nicht und zündet Auto an

Eine Frau aus dem US-Bundesstaat Florida wollte einen McFlurry von ihrem Freund spendiert haben.

Jedoch weigerte sich dieser, ihren Wunsch zu erfüllen, was sie entsetzlich wütend machte.

In Folge dessen zündete sie das Auto ihres Freund an, das komplett ausbrannte. Anscheinend hatte die Frau das Auto vorher mit Benzin übergossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Auto, Bestellung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2014 03:55 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bei manchen Frauen fängt die Gemeinheit dort an,wo der Geist aufhört,die hier scheint eine aus besagter Gruppe zu sein.
Kommentar ansehen
23.03.2014 11:49 Uhr von gali_leo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na bei gut 300KG Lebendgewicht und leichter Unterzuckerung, kann man dann schon etwas nervös werden!

Können ja nur froh sein, dass es sich net um "uns Barack" iwo im Ausland gehandelt hat!

DER hätte das entsprechende Land erst mal durch´s Militär besetzen lassen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?