22.03.14 11:08 Uhr
 679
 

Vatikan: Papst Franziskus droht Mafiosi mit der Hölle

Am gestrigen Freitag traf Papst Franziskus sich in der Kirche San Gregorio VII. in Rom mit Opfern der Mafia, für eine gemeinsame Vigil. Dabei wurden die Namen von 842 Mafia-Opfern verlesen.

Der Papst hielt anschließend eine Rede, die direkt an die Mafiosi gerichtet war: Sie sollen sich bekehren, solange sie noch Zeit hätten. Sie sollen ihr Leben ändern und aufhören Böses zu tun. Ihr Geld und ihre Macht wären mit Blut befleckt.

Der Pontifex sagte weiter, es wäre Zeit für die Mafiosi (und deren Unterstützer) umzukehren, da sie sonst in der Hölle enden würden. Sie sollten an ihre Eltern denken, ihre Lebensweise ändern und konvertieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Vatikan, Mafia, Papst Franziskus, Hölle
Quelle: www.theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2014 11:35 Uhr von HumancentiPad
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das deren Geld und Macht mit Blut befleckt ist, wissen die Mafiosi wohl am besten.
Kommentar ansehen
22.03.2014 12:03 Uhr von Knutscher
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Liste könnte man jederzeit beliebig erweitern.
Konzerne, Banken, Politiker....................... ;-P
Kommentar ansehen
22.03.2014 12:12 Uhr von Kostello
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Früher hatte die Kirche noch Kreuzritter entsandt, damit diese auch in die Hölle geschickt werden.

So manche Moral-Predigten haben nur den Zweck, den Weg für den eigenen Erfolg zu ebnen.
Kommentar ansehen
22.03.2014 14:09 Uhr von hellboy13
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Lieber Fanziskus ,
man nennt die Hölle neuerdings" Naglfar" um mal die Bildungslücke zu schliessen.
Kommentar ansehen
22.03.2014 17:31 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja gut gemeint, aber was ist mit den "Gutmenschen" in Banken, Wirtschaft und Dergleichen!?
Die haben sich wohl freigekauft von Ihren Sünden?
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:26 Uhr von HabIsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Satanisten kennen die Hölle doch am besten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?