22.03.14 11:00 Uhr
 924
 

Erfindung: Ein Turnschuh, der Strom erzeugt

Dem indischen Schüler Rajesh Adhkari ist es gelungen, seinen Turnschuh so umzufunktionieren, dass er beim Laufen genug Strom erzeugt, um damit den Akku eines Handys aufzuladen.

An einem kalten und verschneiten Tag mit Stromausfall war ihm die Idee gekommen, eine Feder an seinem Schuh zu installieren. Wenn der Fuß gehoben wird, löst sich die Feder und der Dynamo erzeugt Strom.

Mit dieser Idee hat er angeblich sogar eine Glühbirne zum Leuchten gebracht. Ob es seine Idee zur Serienreife schafft, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Strom, Erfindung, Inder, Turnschuh
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2014 11:38 Uhr von Rechtschreiber
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
UUUUUUUUUUUUralt!
Kommentar ansehen
22.03.2014 12:53 Uhr von ur.ce
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Rechthaberei

Ach ja stimm, du kamst auf die Idee schon vor Jahren aber hast es nur nicht veröffentlicht, weil dein anerzogener Antstand dieses nicht zugelassen hat. Du bist der Beste alter Schwede !
Kommentar ansehen
22.03.2014 16:39 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wer die Idee nun zuerst hatte, sie ist super!

Und bis das auf den Markt erscheint, können das meinetwegen soviele Leute neu "erfinden" wie wollen.

Wahrscheinlich wird es eh von diversen Lobbys aufgekauft um es dann in Versenkung verschwinden zu lassen, wie es mit so vielen guten Ideen passiert.

Vielleicht finden dann ja "unabhängige Wissenschaftler" zufällig noch herraus, dass diese Schuhe im hohen Maße gesundheitsgefährdend sind.^^

@Januskopf: danke für die guten Infos ;)


[ nachträglich editiert von Wolfskind.eXe ]
Kommentar ansehen
22.03.2014 18:52 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zum glück gibts in deutschland strom aus der steckdose ohne einen schritt zu gehen.
Kommentar ansehen
22.03.2014 23:07 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, nur dass du die Schritte so oder so machst, also wäre die Energie geschenkt.
Aber was will man von einem Menschen erwarten, der allen Ernstes meint der Strom käme aus der Steckdose. Alles andere ist ja egal^^

Am besten stellt man dir ein Windrad in den Vorgarten und einen Atomstromgenerator ins Schlafzimmer und klebt dir die Fenster mit Solarzellen zu^^
Dann lassen wir deine Kinder am besten noch mit Hülsen von Uranmunition spielen, damit du die Alltägliche Energie die aus der Wand kommt erst richtig zu schätzen weißt : )

Ach und die augebrannten Brennstäbe lagern wir in deinem Keller, einverstanden?^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?