22.03.14 10:37 Uhr
 900
 

Großbritannien: "Drainspotting" - Ein eher ungewöhnliches Hobby

Ein Mann aus Sheffield (England) hat ein eher ungewöhnliches Hobby, er fotografiert Kanaldeckel in seiner Stadt und untersucht deren Geschichte.

Mittlerweile hat der 42-Jährige den Spitznamen "Sherlock der Kanalisation". Manchmal würde es vielleicht ein bisschen verrückt aussehen, wenn er unter ein Auto kriecht, um Bilder zu machen, sagte er.

Er schwärmt von seinem skurrilen Hobby, es sei nicht so langweilig, manche der Kanaldeckel seien aufwendig verziert und mehr als 200 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, Hobby, Kanaldeckel
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2014 10:41 Uhr von Montrey
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN