22.03.14 10:29 Uhr
 535
 

Cranach´s "Venus": Thüringens verschollenes Geburtstagsgeschenk an Adolf Hitler

Der Forscher Rüdiger Haufe gab vergangenen Mittwoch in Weimar neue Informationen zum Verschwinden der "Venus" bekannt. Lucas Cranach der Ältere malte rund 15 Versionen davon. Eine davon ist seit 1945 verschollen. Sie war ein Geburtstagsgeschenk an Adolf Hilter.

Zur Neueröffnung des Hotel Elephant 1938 borgte man sich zehn Gemälde von den Weimarer Kunstsammlungen, um das Haus für die Eröffnung nach Hitlers Geschmack einzurichten. Cranach war sein Lieblingsmaler. Fünf davon landeten in der Führer-Suite.

Man nimmt an, dass sich Hitler positiv über die "Venus" äußerte, denn kurzerhand wählte man dieses Bild, um es ihm zu schenken. Ministerpräsident Willy Marschler überreichte es ihm "als äußerstes Zeichen der Liebe und Zuneigung des Landes Thüringen". Seither ist es verschollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Adolf Hitler, Gemälde, Venus, Lucas Cranach
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
RTL verwirft geplante Serie über Adolf Hitler