22.03.14 09:38 Uhr
 274
 

Island: Startkapital für alle - Einführung der Internetwährung "Auroracoin"

Ein nicht bekannter Gönner wird in der nächsten Woche jedem Bürger Islands die gleiche Summe "Auroracoins" schenken. Die Macher von Auroracoin äußerten, dass mit der Ausgabe der Summe von 31,8 Auroracoins für jeden Isländer die Währung von allen Bürgern genutzt werden könne.

Baldur Griffjar äußerte, dass die Währung "die Fesseln des Systems einer ungedeckten Währung in Island sprengen" soll.

Die Regierung Islands hat sich kritisch gegenüber den Plänen der Auroracoin-Macher geäußert. Es gäbe Risiken bei der Lagerung, dem Kauf und dem Transferieren der Währung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Island, Internetwährung, Auroracoin
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2014 10:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was sind denn nun wieder Auroracoins?

Konkurrenz zu den Bitcoins?

Was ganz anderes?

Falls in der Quelle erklärt, wäre hier noch genug Platz dafür gewesen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?