21.03.14 18:58 Uhr
 369
 

Berlin: Bombenalarm durch CD-Player ausgelöst

In Berlin hat eine verdächtige Tasche dazu geführt, dass die Einkaufsmeile Tauentzienstraße gesperrt wurde. Auch die Läden wurden geräumt.

Eine Tasche war auf dem Mittelstreifen der Tauentzienstraße gefunden worden. Durch die Berliner Polizei erfolgte dann die Sperrung. Man erwog die Sprengung durch einen Polizeiroboter.

Ein Sprengmeister der Polizei gab dann gegen 17 Uhr Entwarnung als klar war, dass die Tasche nur einen CD-Spieler enthielt. Die Staus lösten sich auf, die Sperrung der Tauentzienstraße wurde beendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bombenalarm, CD-Player
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 19:02 Uhr von blade31
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ja wir leben echt in Paranoiden Zeiten...
Kommentar ansehen
21.03.2014 19:31 Uhr von blade31
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

und vor so einer Paranoia hab ich mehr Angst als vor einer möglichen Bombe!
Kommentar ansehen
21.03.2014 20:01 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und damit haben die Terroristebn, sofern es denn wirklich so viele gibt, gegen die westliche Welt gewonnen.
Kommentar ansehen
21.03.2014 23:42 Uhr von heinzinger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@steffi78
Du solltest Dich bei der Polizei bewerben, dann kannst Du jede Tasche die irgendwo herrenlos rumsteht aufmachen. Natürlich erst, wenn alle Anderen einen gewissen Sicherheitsabstand eingenommen haben.

Ich habe Verständnis dafür, lieber einmal zu viel eine Straße/Bahnhof gesperrt als einmal zu wenig. Es gab ja schon einige Fälle mit Bomben in Taschen (Bonn, Dresden, Köln).

Eigentlich sollte es auch jeden normalen Menschen klar sein, dass man sein Zeug nicht einfach irgendwo rumstehen lässt. Ich zumindest hätte Angst davor, dass es mir geklaut wird.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
21.03.2014 23:47 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das Volk wegen jeder Tasche Angst bekommt,dann haben die Terrorristen gewonnen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Paolo Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?