21.03.14 18:10 Uhr
 70
 

Frankfurter Börse: DAX klettert am "Hexensabbat" in die Nähe der 9.400er-Marke

Am heutigen Freitag stand an der Frankfurter Börse der "Hexensabbat" (großer Verfallstag) an. Der Deutsche Aktienindex (DAX) konnte mit einem Plus von 0,7 Prozent auf 9.362 Punkte aus dem Handel gehen.

"Wurde vor einer Woche noch ein deutlicher Rutsch unter die Marke von 9.000 Punkten diskutiert, so haben die Anleger offenbar die politische Börse in Sachen Ukraine schon wieder abgehakt", so ein Marktteilnehmer.

Der MDAX gewann 0,1 Prozent auf 16.381 Zähler hinzu. Etwas besser sah es beim TecDAX aus, hier ging es um 0,3 Prozent auf 1.248 Stellen nach oben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Marke, DAX, Frankfurter Börse
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?