21.03.14 16:15 Uhr
 648
 

Fall Uli Hoeneß - Wohin fließen die 28,4 Millionen Euro Steuerschulden?

Im beschaulichen Kurort Bad Wiessee leben rund 4.500 Einwohner - Uli Hoeneß ist einer davon. Ebenfalls wohnen im Ort wohlhabende Persönlichkeiten wie Ex-Kanzlerberater Horst Teltschik, EADS-Chef Thomas Enders, Phillip Lahm und auch bald Manuel Neuer. Dennoch die Gemeinde ist hochverschuldet.

So ist der Ort mit 31,6 Millionen Euro verschuldet, was pro Kopf gerechnet fast zehnmal mehr ist als der Landesdurchschnitt. So könnten die hinterzogenen Steuern von Uli Hoeneß dem Örtchen eine immense Finanzspritze geben, doch das geht laut Gesetzgeber nicht.

So erhält der Freistaat Bayern, sowie der Bund jeweils 11,56 Millionen Euro. 1,2 Millionen Euro gehen an den Soli und immerhin 4,08 Millionen an die Gemeinde Bad Wiessee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Fall, Uli Hoeneß, Steuerschulden
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Fußball: BVB-Fan zeigt Uli Hoeneß offen den Mittelfinger
Fußball: Uli Hoeneß kündigt an, für FC Bayern "ziemliche Granaten" einzukaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 16:41 Uhr von OO88
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
diese leute kennt keine sau .
Kommentar ansehen
21.03.2014 16:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@newsleser54:

So isses recht, immer feste die Augen zukneifen und weiterhin einfach irgendwas behaupten.
Die Leute, die sich seit einem Jahr mit den Akten beschäftigen, können ja gar nicht die Wahrheit kennen oder Lügen absichtlich, und zwar alle....

"Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft auch "einen vollständigen Überblick über die Vermögensentwicklung auf diesem Konto. Auch die Herkunft der Mittel ist restlos aufgeklärt. Wir haben lückenlos recherchiert, woher das Geld kam", sagte Heidenreich.

So habe das Hoeneß-Konto bereits seit den siebziger Jahren bestanden."
Kommentar ansehen
21.03.2014 17:02 Uhr von langweiler48
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein fast undenkbarer Fall von Misswirtschaft Gemeindeverwaltung. Ja, da passen die alle hin.
Kommentar ansehen
21.03.2014 17:09 Uhr von Kostello
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das würde den Ruf von Höneß weiter ruinieren, wenn er reumütig zu seinen Taten steht und noch weitere dabei verheimlicht. Ich denke nicht, dass er dies macht.
Kommentar ansehen
22.03.2014 17:52 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wohin das Geld geht? in die Ukraine etc, aber sicherlich nicht in Kitas oder etwas sinnvolles?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Fußball: BVB-Fan zeigt Uli Hoeneß offen den Mittelfinger
Fußball: Uli Hoeneß kündigt an, für FC Bayern "ziemliche Granaten" einzukaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?