21.03.14 12:25 Uhr
 71
 

Zieht sich Air Berlin von der Börse zurück?

Air Berlin, die zweitgrößte Fluggesellschaft in Deutschland, zieht sich möglicherweise von der Aktienbörse zurück.

Angetrieben wird dieser Plan vom Großaktionär Etihad Airways aus Abu Dhabi. Etihad Airways hält derzeit etwa 30 Prozent der Anteile der deutschen Fluggesellschaft und hofft so, mehr bei der Air Berlin durchgreifen zu können.

Es wird berichtet, dass Etihad mit der derzeit durchgeführten Sanierung nicht zufrieden ist. Derzeit hat die Air Berlin erhebliche finanzielle und wirtschaftliche Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Börse, Rückzug, Air Berlin, Etihad Airways
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Air Berlin streicht 1200 Stellen
Air Berlin plant die Entlassung von 1.000 Mitarbeitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Air Berlin streicht 1200 Stellen
Air Berlin plant die Entlassung von 1.000 Mitarbeitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?