21.03.14 12:11 Uhr
 502
 

Kuckucksküken verjagen mit ihrem Gestank Katzen von Pflegefamilien-Nestern

Kuckuckskinder sind nicht nur Parasiten, die sich von fremden Eltern durchfüttern lassen, sondern sie stinken auch gewaltig.

Die Biologin Daniela Canestrari hat nun aber herausgefunden, wozu dieser Gestank gut ist: Er vertreibt Katzen und andere Jäger von den Pflegefamilien-Nestern.

Damit ist der Kuckuck nicht nur Schmarotzer, sondern auch Schützer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Katze, Vogel, Gestank
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 12:36 Uhr von FiesoDuck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer
Ist nun mal das Naturell des Kuckucks.
Kommentar ansehen
21.03.2014 13:22 Uhr von CunninLynguist
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck:
korrekt, was allerdings die aussage, der Kuckuck sei auch Schützer, ad absurdum führt.
Kommentar ansehen
21.03.2014 17:17 Uhr von Inai-chan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja
wenn man sich den Spiegel-Artikel durchliest dann sieht mann, dass sie zwar den Nachwuchs manchmal aus dem Nest werfen, aber die überlebenswahrscheinlichkeit der Kücken ohne kuckuck noch viel geringer ist, damit sind sie schon schützer

wie war das?
Die Kücken der Rabenvögel überleben ohne Kuckuck in rund 40% der Fälle
Mit sind es rund 70% trotz des wegfressens und rauswerfens

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?