21.03.14 12:07 Uhr
 226
 

Honduras: Fünf Fußballspieler wurden erschossen

Am vergangenen Mittwoch kam es nahe der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa zu einem Blutbad.

Drei maskierte Männer, die bislang unbekannt sind, schossen im Dorf Santa Rosa auf Fußballspieler und töteten dabei fünf von ihnen.

Die Opfer, zwischen 18 und 24 Jahre, sollen Studenten aus der Hauptstadt gewesen sein. Das zentralamerikanische Land hat weltweit einer der höchsten Mordraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Schuss, Honduras, Fußballspieler
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht