21.03.14 11:51 Uhr
 671
 

Kabul: Wegen Alkoholgenuss - Minderjährige Talibananhänger töten Hotelgäste

Am gestrigen Donnerstagabend kam es im Luxushotel "Serena" in der afghanischen Hauptstadt Kabul zu einem Blutbad. Vier Minderjährige Talibananhänger schlichen sich ins Hotel und schossen gezielt auf Frauen und Kinder, weil das Persische Neujahr mit Alkohol von den Gästen begrüßt wurde.

Mindestens zwölf Menschen, darunter drei Frauen, zwei Kinder und ein Ex-Diplomat aus Paraguay, der für die kommende afghanische Präsidentenwahl als Wahlbeobachter eingesetzt werden sollte, wurden dabei getötet.

Afghanische Sicherheitskräfte erschossen die vier jungen Extremisten. Die Taliban haben sich bereits zu dem Anschlag bekannt.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Kabul, Minderjährige
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Bloggerin nach Enthüllungstory durch Autobombe getötet
Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 12:24 Uhr von GroundHound
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist immer das Schlimmste: Wenn Religionen bereits Kinder indoktrinieren.
Kommentar ansehen
21.03.2014 12:56 Uhr von LeoStarlight
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was geht in den Köpfen von ALLEN Religions Fanatiker vor ?

Können wir es uns leisten auf andere Fanatiker zu Zeigen ?

Oder sollten wir alle einmal unsere Barrikaden im Kopf überdenken ?
Kommentar ansehen
03.04.2014 15:02 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und kein ZdM, sonstige islamische Verbände oder Länder verurteilen jemals so einen Anschlag. Komisch oder? Wenn aber am anderen Ende der Welt ein muslimisches Kind bei einem lesbischen Pärchen aufwächst, ist das Geschrei groß. Weltweite Empörung der Anhänger. Das verdeutlicht immer wieder wie diese Religion tickt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"
Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
Nordkorea droht: "Atomkrieg könnte jeden Moment ausbrechen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?