21.03.14 11:17 Uhr
 1.625
 

Google: Ab jetzt werden E-Mails verschlüsselt - NSA kann weniger spionieren

Ab sofort dürfte der NSA sowie anderen Geheimdiensten das Schnüffeln in E-Mails von Google deutlich schwieriger fallen, weil der E-Mail-Dienst nur verschlüsselt angeboten wird.

Damit will Google verstärkt auf den Datenschutz, sowie die Privatsphäre setzen.

Weiterhin hat Google jetzt auch seinen Suchdienst verschlüsselt, da man sehr besorgt darüber sei, dass die NSA anscheinend auch diesen Datenverkehr ausspioniert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, NSA
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 11:39 Uhr von Mecando
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Das Google besorgt ist glaube ich denen gerne.
Wo kommen wir da hin wenn sich jemand ungefragt Zugang zu Daten bei einem Unternehmen verschafft, dass mit eben diesen Geld erwirtschaftet.
Wenn die NSA Daten möchte, dann doch bitte zu dem selben Satz wie jede andere Firma auch.
Kommentar ansehen
21.03.2014 15:55 Uhr von Paganini
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht habe ich irgendeine Reform verpasst, aber hat das ohnehin unübliche Wort "bammeln" jetzt eine neue Bedeutung bekommen?
Kommentar ansehen
21.03.2014 16:28 Uhr von Cheshire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN