21.03.14 10:11 Uhr
 108
 

Frankfurter Musikmesse 2014 zog 110.000 Besucher an - positive Bilanz

110.000 Besucher aus 142 Ländern kamen dieses Jahr zur Musikmesse nach Frankfurt. Detlef Braun, Messe-Geschäftsführer, zog eine positive Bilanz. Das Interesse an Musikinstrumenten und dem Erlernen sei ungebrochen hoch. Das gelte auch für Kinder.

"Wir haben nicht nur die Begeisterung der Kinder und Betreuer gespürt, sondern auch den Dank der Instrumentenhersteller. Da kommen Veranstaltungen, die bei Kindern die Lust wecken, ein Instrument zu erlernen, natürlich ganz besonders gut an”, so Veranstalter Michael Bradke.

Auf der Messe gab es nämlich in einer Halle das Angebot Music4Kids. Dort konnten Kindergarten- und Schulkinder unter Anleitung von musikalischen Früherziehern Instrumente ausprobieren. 2.200 Aussteller aus 57 Ländern waren in den Messehallen vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besucher, Bilanz, Frankfurter Musikmesse
Quelle: www.musik-heute.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 10:11 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also, gefühlt waren das nicht mal die Hälfte der Besucher. Am Haupteingang kamen gefühlt pro Stunde selbst am publikumsstarken Samstag ca. 500-800 Besucher/Stunde. Verteilt auf 7 Stunden pro Tag und vier Tage, macht das 22.400 Besucher. Bei 2 Eingängen 50.000 Besucher. An den Fachbesuchertagen war noch weniger los.
Ich vermute, hier werden Besucherzahlen stark aufgebauscht, wie bei der Love Parade.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?