21.03.14 09:21 Uhr
 219
 

Krim: Ukraine fordert UN auf, Krim als entmilitarisierte Zone auszuweisen

Die Ukraine hat angekündigt, ihr Militär von der Krim-Halbinsel abzuziehen. Außerdem forderte die ukrainische Übergangsregierung die UN dazu auf, die Krim als entmilitarisierte Zone auszuweisen. So müssten auch die russischen Truppen die Halbinsel verlassen.

Die Lage ließe sich laut Andrej Parubij, dem Chef des Sicherheitsrates der Ukraine, am Besten entschärfen, wenn die Insel entmilitarisiert würde.

Der Abzug der ukrainischen Truppen von der Krim sei allerdings laut Parubij nur eine vorübergehende Maßnahme.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, UN, Zone, Krim
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 09:21 Uhr von Borgir
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, die Russen geben dann ihren Militärstützpunkt im Schwarzen Meer auf. Realitätsverlust ist noch zu milde als Beschreibung für diese Forderung. Und wenn die Russen weg sind ist die Phase der Entmilitarisierung vorbei oder wie?
Kommentar ansehen
21.03.2014 09:45 Uhr von Koehler08
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Russen würden es nicht schaffen die Tür ihres Stützpunktes beim verlassen zu schließen.... und schon würden die Amis ihn sich einverleiben! Dann wäre ihr Plan ja aufgegangen! Es ging und geht nie um Demokratie oder die Menschen immer nur um Macht und Machterhalt!
Ich empfehle dringend sich das folgende Video anzusehen...,
http://m.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.03.2014 16:40 Uhr von Reape®
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@januskopf: es gibt dafür einen begriff: nützliche idioten, was auf allen ebenen zutrifft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?