20.03.14 19:31 Uhr
 893
 

MH370: US-amerikanische Expertin hält Malaysian-Airlines-Drama für "neuen Weckruf"

Nach dem Verschwinden des Malaysian-Airlines-Fluges MH370 gibt es erstmals eine konkrete Spur: Australien veröffentlichte Satellitenfotos, die mögliche Wrackteile im Indischen Ozean zeigen.

Die ehemalige Inspektorin des US-Verkehrsministeriums, Mary Schiavo, hält den Fund für plausibel, da die NTSB zuvor die wahrscheinliche Route der Boeing rekonstruiert hatte.

Schiavo kritisiert auch Behörden und Fluglinien, dass es fast 13 Jahre nach 9/11 immer noch nicht mehr "Live-Daten" von Flügen gäbe - und im Jahr 2014 immer noch ein Flugzeug "einfach verschwinden" könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Experte, Flug, Boeing, Flugzeugabsturz, MH370, Weckruf
Quelle: www.amerikareport.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein