20.03.14 16:54 Uhr
 3.933
 

USA: Frau musste im Fitnessstudio Körper bedecken, weil sie zu durchtrainiert aussah

Eine Frau, die sich nach einem Unfall fithalten wollte und deshalb ein Fitnessstudio in Richmond (USA) besuchte, wurde gebeten, ein anderes Shirt anzuziehen. Andere Mitglieder hatten sich über sie beschwert.

Der Grund für den Missmut der anderen Teilnehmer war, dass der Körper der Frau zu durchtrainiert aussah, dadurch fühlten sie sich demotiviert.

Die Frau verlangte daraufhin den Manager der "Planet Fitness"-Filiale zu sprechen, dieser sollte ihr ihr Geld zurückzahlen. Anschließend verließ sie das Studio, sie fühlte sich durch diesen Vorfall eingeschüchtert und schikaniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Frau, Beschwerde, Fitnessstudio
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 16:56 Uhr von Mankind3
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
komische definition von "zu durchtrainiert", sieht auf dem Bild doch normal aus...
Kommentar ansehen
20.03.2014 16:57 Uhr von muhkuh27
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn daran durchtrainiert? wahrscheinlich ist in amerika eine normale figur schon maß aller dinge.
Kommentar ansehen
20.03.2014 16:58 Uhr von Jaecko
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Leute sowas demotiviert, haben die da drin nix zu suchen.
Ich würd sowas als Ansporn sehen.
Kommentar ansehen
20.03.2014 17:00 Uhr von blade31
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht auch nur weil die Frau Schwarz ist? Kann ja sein...
Kommentar ansehen
20.03.2014 18:05 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sie war zu durchtrainiert... für US-Verhältnisse ;).
Kommentar ansehen
20.03.2014 18:14 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ hirngerichtet:

Ganz Einfach: So sieht das Gegenteil von Zensur aus^^ Niemand zwingt dich diesen Schwachsinn zu lesen oder Ihn zu verinnerlichen. Geschweige denn ihn zu kommentieren. Aber allein für dein Kommentar hat der Beitrag sich schon gelohnt. Schon mal das Prinzip mit den "Klicks" begriffen, über die seit über 10 Jahren an jeder Ecke geredet wird?

Außerdem ist es schon interessant, was in den Staaten alls durchkommt, und wie auch hier in den ShortNews damit umgegangen wird.
Keiner fragt was das soll, diese offenkundige Diskriminierung. Jeder stellt nur fest das der Grund des Ausschlusses nicht zutrifft, wenn man nach dem Foto geht.

Kommt uns das nicht bekannt vor, ich meine aus der Politik? Die Begründung für Handeln in der Politik ist auch oft völlig falsch, widersinnig oder sonst wie nicht der Faktenlage entsprechend.

Aber wen interessiert das schon, solange es uns A) nicht betrifft und B) für gute Unterhaltung sorgt ;)
Kommentar ansehen
20.03.2014 19:45 Uhr von tobsen2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich habe großen Respekt vor solchen Leuten, wenn man selbst hobbymäßig Kraftsport betreibt und sich versucht etwas aufzubauen, dann weiß man wieviel Arbeit und Selbstdisziplin dahinter steckt. Würde als Kraftsportler solche Leute auch mehr als Motivation sehen, als das ich mich irgendwie mies fühlen würde und ich mich zudem auch noch beim Personal beschwere.

Was ich allerdings nicht leiden kann, sind solche die wie bei uns im Studio trotz Unterhemden/Mucki-Shirt-Verbot in solchen Sachen trainieren und dann auch noch beim pumpen schreien und vorm Spiegel den Bizeps küssen. Man glaubt es kaum, aber auch solche gibt es, und nein ich bin nicht bei McFit oder der gleichen.
Kommentar ansehen
20.03.2014 20:18 Uhr von 1199Panigale
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Steinigt Sie !!!!
Kommentar ansehen
21.03.2014 02:50 Uhr von silent_warior
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ihre Arme und der Oberkörper sehen gut aus, aber am Bauch hat sie noch eine kleine Speckschicht ... also kann es das nicht sein.

Ich wette mal eher ihre Hautfarbe macht ihr da Probleme.

Ist aber kein Problem sie hat ja scheinbar ein kleines Haus, vielleicht sogar mit einem Keller, da kann sie sich Geräte (so ein Multi-Kraftgerät und eine Situp-Bank) reinstellen, dann kommt sie auf Dauer billiger.

Sie muss auch nicht so weit fahren und braucht sich die Geräte nicht mit ein paar Hundert verschiedenen Menschen zu teilen ... ich sag nur Hygiene "die machen die Geräte, Sitzoberflächen und Griffe nie oder selten sauber".


zu dem Shirt:
Ich wette die 300kg Frau die sie dort angeschwärzt hat (haha doppeldeutig und rassistisch) hat dort ein knallenges Shirt an so dass jede Rolle zu sehen ist und der Stoff so eng auf der verschwitzten Haut sitzt dass man denken könnte die wäre nackt.

... oder noch besser die dicke Frau ist bauchfrei und jeder sieht ihre unförmigen 250kg Speckrollen ... aber sich dann über andere beschweren.

Man ist meiner Meinung nur Fett weil man nicht den Willen dazu hat weniger zu essen und es immer vor sich her schiebt bald mal etwas zu machen.

Manche suchen sich dann Ausreden wie "ich fühle mich so wohl" oder "dick und rund und gesund" (was totaler Quatsch ist) oder "man muss ja ein Laster haben" (ach ja? Weshalb? Wer kommt auf so blöde Ideen?).

Wenn dann eine dicke Frau/Mann keine Motivation hat abzunehmen dann liegt es bestimmt nicht an den guten Vorbildern die zeigen dass man es schaffen kann.

Ehrlich gesagt müsste der Fitnessclub Bilder von Leuten an der Wand aufhängen die es geschafft haben und trotzdem weiter machen da man sonst ja sonst wieder dick wird (wenn man sich wieder so wenig bewegt) um die Mitglieder zu motivieren auf ein Ziel hinarbeiten zu können.
Kommentar ansehen
21.03.2014 06:42 Uhr von Abfalleimer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Angeberei und sexuelle Belästigung haben dort auch nichts zu suchen, genauso solche hoffnungslosen Fälle wie diese Frau.
Kommentar ansehen
21.03.2014 09:26 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer ist das auf dem Bild?
Kommentar ansehen
21.03.2014 10:46 Uhr von GottesBote
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hatte im letzten Frühling meinen ersten New York Urlaub. Ich bin kein all zu durchtrainierter Mensch, schlank und in Form schon, aber nichts außergewöhnliches. Aber was ich da im Central Park bei schönem Wetter sehen musste, glaubt mir kein Mensch (außer wenn jemand schon einmal in den USA war)

Ich fühlte mich unter diesen Büffeln wie George Clooney.
Kommentar ansehen
23.03.2014 15:05 Uhr von spacekeks007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na dann mal gut das sie noch afro amerikaner in ist da kann man besonders auf diskriminierung pochen

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?