20.03.14 16:35 Uhr
 363
 

Weil sie an Bord tanzten: SpiceJet suspendiert Piloten

An Bord eines Jets der indischen Low-Cost-Airline SpiceJet feierten die Flugbegleiter anlässlich des Holi-Festes mit den Passagieren. Einer der Piloten ließ es sich nicht nehmen, während des Fluges mitzumischen und eine Tanzeinlage zu präsentieren.

Nicht nur der Pilot machte davon Bilder, sondern auch ein Video landete im Internet.

Die Luftfahrtbehörden machten gegenüber SpiceJet deutlich, dass damit gegen Sicherheitsregeln verstoßen worden sei. SpiceJet wies diese Kritik zwar mit dem Argument zurück, das Cockpit sei durchweg besetzt gewesen, doch die Airline beurlaubte schließlich beide Piloten.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flug, Pilot, Tanz, Suspendierung
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 16:50 Uhr von blade31
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
richtig so! Das ist immerhin der Arbeitsplatz des Piloten und kein Kasperl Theater! Ein Bänker tanzt ja auch nicht plözllich hinter dem Schalter...
Kommentar ansehen
21.03.2014 11:12 Uhr von GottesBote
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"richtig so! Das ist immerhin der Arbeitsplatz des Piloten und kein Kasperl Theater! Ein Bänker tanzt ja auch nicht plözllich hinter dem Schalter..."

Investment Banker hier in Frankfurt am Main schon. Das nennt man dann den Affentanz, wenn man in einigen Sekunden paar Milliarden in den Sand gesetzt hat.
Kommentar ansehen
22.03.2014 09:41 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blade31 ......

Du verwechselst da etwas .....

Die haben nicht im Cockpit gefeiert, denn da haben höchsten 5 Personen Platz und da kann keine Rede von tanzen sein. Die haben bestimmt mit den Fluggästen im Passagierabteil gefeiert. da sehe ich eine grobe Verletzung der Sicherheit nicht gegeben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?