20.03.14 14:19 Uhr
 112
 

Großbritannien: Dieser Lieferwagen der Post hatte es wohl zu eilig und fuhr in ein Haus

Ein Lieferwagen der britischen Post hatte es am heutigen Donnerstagmorgen offenbar sehr eilig und versetzte Bewohner eines Hauses in Hampshire (England) in Schrecken.

Der 7,5-Tonner war von der Straße abgekommen und landete im Haus eines älteren Ehepaares. Die beiden mussten durch ein Fenster evakuiert werden, der Fahrer blieb weitgehend unverletzt.

Außerhalb des Hauses befindet sich ein Schild mit der Aufschrift "Verkauft". Bislang ist nicht bekannt, ob die beiden Bewohner soeben erst eingezogen waren.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Großbritannien, Haus, Post, Lieferwagen
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 18:33 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor ...........

der hatte es nicht besonders eilig, sonst wäre er an dieset Stelle bestimmt langsamer gefahren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?