20.03.14 14:07 Uhr
 1.453
 

Großbritannien: Dies sind die dreistesten Geldfälschungen

Großbritannien führt demnächst die sicherste Münze der Welt ein (ShortNews berichtete), in der Vergangenheit gab es bereits dreiste Versuche, Geld zu fälschen.

Nicht ganz so clevere Fälscher versuchten sich an einer 500.000-Pfund-Note, die deutsche Zentralbank hingegen akzeptierte eine 20-Pfund-Note, die mit dem Konterfei von Elvis Presley verziert war. Nicht angenommen wurden Werke des Künstlers "Banksy", der sein Geld mit "Banksy of England" verzierte.

Dass es nicht immer illegal ist, "Geld" selbst herzustellen, bewies die BBC. Die Macher von "Doctor Who" verwendeten selbstgedruckte Zehn-"Satsumas"-Noten für eine Episode der Serie, viele davon landeten später bei eBay.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Künstler, Fälschung, Pfund, Geldschein
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei