20.03.14 13:38 Uhr
 1.716
 

Sybille Lewitscharoff: Erneute Kritik an Retortenbabys - Zuhörer verlassen wütend Saal

Die preisgekrönte Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff hatte mit ihrer harschen Wortwahl zu Retortenbabys, die sie als "Halbwesen" bezeichnete, für Empörung gesorgt (ShortNews berichtete).

Beim Kölner Lesefestival "Lit.Cologne" sagte sie, die Wortwahl sei zwar falsch gewesen, ihre grundsätzliche Kritik an der künstlichen Befruchtung sei jedoch richtig.

"Von den Grundideen dieser Rede rücke ich nicht ab", so die Autorin: Promt verließen etwa 80 Zuhörer wütend den Saal als Zeichen ihres Protestes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Zuschauer, Wut, Saal, Künstliche Befruchtung, Sibylle Lewitscharoff
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2014 18:53 Uhr von Schnulli007
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst diese dumme unfefi*kte Torte endlich in Ruhe.
Schaut sie Euch an, sie ist von Mutter Natur durch ihr Aussehen genug bestraft worden.
Kommentar ansehen
20.03.2014 20:19 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Guckt die Alte doch an, da wißt ihr doch, wo ihr dran seid.
Kommentar ansehen
20.03.2014 20:26 Uhr von Torias
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
80 von 400 zahlenden (!) Zuhörern sind gegangen, steht in der Quelle der Quelle.
Ansonsten, die Trulla einfach nirgends mehr einladen und keine Bücher von ihr kaufen, dann kann sie ihre Ergüsse für sich behalten.
Kommentar ansehen
20.03.2014 22:46 Uhr von Guinevere4711
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum man diese Frau zu Festivals, Lesungen oder ähnlichen einlädt ist mir schleierhaft - und warum manche Menschen solch einen Auftritt von Ihr überhaupt besuchen mindestens genauso. Meine einzigste Erklärung dafür: sie können nicht glauben was in vielen Medien berichtet wird und müssen diesen Schwachsinn live und in Farbe miterleben.
Kann mich der Meinung von Guldenborg nur anschließen: lasst die Frau? doch einfach in der Versenkung verschwinden - gebt ihr keine Möglichkeit mehr sich öffentlich zu äußern und dann löst sich das Problem von selbst: niemand muss sich mehr über den von Ihr geäußerten Schwachsinn aufregen!
Kommentar ansehen
20.03.2014 23:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Wo zig-tausende Kinder verhungern und ausgesetzt werden - braucht eine Elite Retortenkinder.
Die Retorten-Eltern sind zu verurteilen, nicht die Kinder.
Kommentar ansehen
20.03.2014 23:28 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sorry, aber ist das wirklich eine frau? sieht auf nahezu allen fotos aus wie eine transe.
Kommentar ansehen
21.03.2014 02:02 Uhr von Holst3n
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was fuer eine unerwuenschte Person, soll sie ihre Meinung doch fuer sich behalten, es gibt mittlerweile etliche Menschen die durch Gendefekte oder Umwelteinfluesse, auf Natuerlichem Weg keine Kinder zeugen koennen.
Da die meisten Frauen das Wunder der Geburt selbst erleben wollen, bleibt wohl nur eine kuenstliche Befruchtung,

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?