20.03.14 13:29 Uhr
 676
 

China: Kritik an Microsofts Suchmaschine Bing - Strengere Zensur als der Staat

Laut einer Studie von "Greatfire.org" ist Bing, die Suchmaschine von Microsoft, in China strenger als der landeseigene Dienst Baidu.

Bing zensiert nach der Studie mehr Inhalte und wesentlich strenger als Baidu.

Bing habe eine eigene "schwarze Liste" mit Adressen und Begriffen angelegt, die chinesischen Nutzern überhaupt nicht angezeigt würden. Microsoft sagte zu den Vorwürfen, man würde möglichst wenig filtern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Kritik, Zensur, Suchmaschine, Bing
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2014 01:11 Uhr von 00nix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie kann ich bing da verstehen.... china hat ja selbst strenge zensurmaßstäbe und falls diese nicht eingehalten werden, kann man dort schnell selbst auf die blacklist kommen und das will wohl bing / microsoft damit verhindern.... aber wen interessiert schon solche news?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?